Meine lieben LeserInnen, klickt auf die Drossel und lest, wie mein Blog zu diesem Namen kam...

Anno

Anno
est. 2009

Translator

Donnerstag, 12. Januar 2017

Der 1. Natur-Donnerstag im Neuen Jahr

Auch in 2017 beginnt heute wieder bei Jutta der DND.

Meine Kamera wollte bei diesem Regenwetter nicht mit mir in den Garten und so habe ich in mein gut gefülltes Bild-Archiv gegriffen.

Heute stelle ich Euch die Hosta lancifolia vor, eine Lanzen-Funkie.
Sie hat spitze, lange, sattgrüne und glänzende Blätter, blüht unwahrscheinlich reichhaltig in zartem Violett. Die Knospen und Blüten habe ich schon gegessen, sie schmecken köstlich und haben einen leicht pfeffrigen Nachgeschmack.
Die Pflanze wird ca. 60 cm hoch und blüht bei uns im Garten von Juli bis lange in den Herbst hinein.

Funkien sind Schatten-, oder Halbschattengewächse und bedecken mit ihren vielen überhängenden Blättern kahle Stellen im Garten. Im Gartenbeet standen sie im letzten Jahr auch noch, bis dann die Schneckenplage überhand nahm und ich sie in große Töpfe pflanzte. Dort sind die Schnecken überschaubarer und leichter einzusammeln. Es sind nicht nur die Nacktschnecken, die Freude an dieser Pflanze haben, nein, auch sehr viele Schnecken, die ihre Häuschen mit sich herumtragen.

Eine kleine Foto-Auswahl dieser wunderbaren Schönheit.









Aus dieser kleinen Pflanze haben sich im Laufe der Zeit zwei große Horste gebildet, an die ich mich in diesem Jahr heranmache werde, um sie erneut zu teilen.

Jutta sammelt heute schöne Natur-Beiträge, vielen Dank.

Noch mehr wunderschöne Link-Partys:

Gabrieles Streifzug am Mittwoch

Floral Bliss

Floral Friday Fotos


Einen schönen Donnerstag für Euch.
Danke fürs Anschauen.
Eure Traudi.















Kommentare:

  1. Auch aus dem Archiv ist die Natur schön !
    Danke, dass du auch beim Natur-Donnerstag mitmachst, das freut mich sehr :-)
    ♥liche Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschön blühten sie, deine Funkien. Die haben auch bei mir die schattigen Plätzchen belegt. Das man die Knospen essen kann wusste ich nicht. Wieder was gelernt...
    lg Gabriele ☼

    AntwortenLöschen
  3. Mit den Funkien habe ich kein Glück darum freuen mich die schönen Bilder bei dir besonders.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Traudi,
    diese Blüten sind wirklich wunderschön, zierlich und
    frühlingshaft.
    Ich wünsche dir einen wunderschönen Tag.
    LG Sadie

    AntwortenLöschen
  5. Das sind ja wirklich zauberhafte Blüten, gefällt mir ausgesprochen gut. :)

    Viele Grüße,
    Daphne

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Traude
    ich musste zuerst schauen was mit DND gemeint ist - jetzt ist alles klar! Ich liebe Funken über alles und hae einige im Garten. Es gibt ja inzwischen eine grosse Auswahl - deine Bilder sind sehr schön. Aber ich als Winterfan geniesse es momentan sehr und bin jede freie Minute im Schnee! Herzlichst Rita

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Traude, schön dass Du uns eine deiner Lieblingspflanzen vorstellst. Sie gehört auch zu meinen Lieblingspflanzen, die Hosta. Ich habe bereits sehr viele von ihnen und könnte ständig noch mehr einkaufen. Dass man die Blüten essen kann, das habe ich noch nicht gewusst. Da wünsche ich weiterhin einen grünen Daumen. LG Marion

    AntwortenLöschen
  8. Wundervolle zartscheinende Blüten, liebe Traude. Bitte nicht aufessen, dann kann man sie ja nicht mehr anschauen.
    Herzliche Grüße, Angelika

    AntwortenLöschen
  9. Ach, davon habe ich auch eine. Sie ist so verschwenderisch mit ihren Blüten, das ist eine wahre Freude.
    LG
    Magdalena

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Traudi,

    ja im Moment ist das wirklich so. Draußen bekommt man jetzt nicht viel zu sehen und ein bisschen Geduld müssen wir auch noch haben.
    Du hast die Funkienblüten wunderschön in Szene gesetzt. Ihre Zartheit gefällt mir besonders gut.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  11. Wie gut das man ein Archiv hat und die schönen Fotos zeigen kann. Ich habe kein Problem damit wenn es kein Aktuelles ist.
    Lieben Gruß zu Dir, Klärchen

    AntwortenLöschen
  12. ....wunderschöne Bilder, da freue ich mich noch mehr auf den Frühling. Lg aus Wien

    AntwortenLöschen
  13. Davon haben wir auch ein paar in unseren kleinen Garten, mag ich auch sehr.
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  14. I love hostas too - great variety in leave colors and patterns.
    Have a nice day, liebe Grüsse, riitta

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Traudi,
    Deine Funghien sind so schön! Ich habe einen kleinen Ableger bekommen, noch ist er im Topf, und ich hoffe, daß er auch in diesem Jahr wieder blühen wird :O)
    Danke für die schönen Bilder!
    Ich wünsche Dir einen schönen Tag und einen guten Start in ein gemütliches Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Traudi,
    ganz wunderbar stellst Du uns diese bezaubernde Pflanze vor. Die Blüten haben Ähnlichkeit mit dem Ritterstern bzw. der Amaryllis, gell.
    Liebe Grüße
    moni

    AntwortenLöschen
  17. O die Fotos sind so schön !! ich liebe Hostas ! ich hatte Letztes Jahr so viele Hostas aber die Schnecken ......
    Grüsse,
    Els (http://www.whistering.nl)

    AntwortenLöschen
  18. Beautiful photos, the hostas are lovely.

    AntwortenLöschen
  19. Deine Funkie ist wunderschön, liebste Namensschwester! Eigentlich schade, dass die meisten bei Hostas vor allem an den Blattschmuck denken, die Blüten sind doch ebenfalls außerordentlich hübsch!
    Herzliche Rostrosengrüße, Traude
    http://rostrose.blogspot.co.at/2017/01/namibia-teil-5-solitaire-und-swakopmund.html

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Traudi,

    eine schöne Pflanze ist das. Die Blüten gefallen mir. Kein Wunder wenn die Schnecken sie auch schön finden. Wir haben auch sehr viele Schnecken mit Häuschen.

    Liebe Grüße von
    Paula

    AntwortenLöschen
  21. Hello Traudi, your photos are magnificent and beautiful! Greetings from Montreal, Canada. :)

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Traudi,
    ich habe auch Hosta lancifolia in meinem Garten. Als Bodendecker habe ich sie eingesetzt. Die Pflanze hat sich in ein paar Jahren so was von ausgebreitet! Die Lanzen-Funkie ist wunderschön, aber deren Ausläufer darf man nicht unterschätzen.
    Es ist gut, dass man ein Archiv mit so schönen Fotos wie Du hast.
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende
    Liebe Grüße
    Loretta

    AntwortenLöschen
  23. Hallo Traudi,
    danke für deinen netten Kommentar.
    Ich träume schon lange von großen Funkien"büschen" und habe letztes Jahr im Supermarkt zwei Wurzelstöcke ergattert. Sie wuchsen zaghaft, aber stetig, bis die Schnecken kamen. Nun bin ich mal gespannt, wie es nach dem Winter aussieht...
    Viele Grüße,
    Marie

    AntwortenLöschen
  24. Ach Du weckst ja richtig Frühlingsgefühle, schön sind Deine Bilder anzuschauchen!
    Liebe Grüße
    Kirsi

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Traudi,
    schöne Fotos sind das von Deiner so reichblühenden Hosta lancifolia.
    Ich lese hier zum ersten Mal, dass man die Knospen und Blüten der Hosta essen kann. Gilt das nur für diese eine Art? Ich habe ja auch etliche Sorten. Die Schneckenplage der letzten Jahre hat mich in meiner Sammelleidenschaft stark gebremst. Inzwischen halte ich sie auch zum größten Teil in Töpfen. Im letzten Jahr hat selbst das nicht viel genützt.
    Einen schönen Sonntag und liebe Grüße
    Edith

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Traude,
    es tut richtig gut, solch schöne Pflanzenbilder mitten im Winter zu sehen. Ich freue mich schon so sehr darauf, wieder im Garten buddeln zu dürfen :)!
    Ganz liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
    Christine

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Traude,
    ich schließe mich meiner "Vorschreiberin" vollumfänglich an!!!
    Bei Deinen Archivbildern habe ich neben den herrlichen Blüten die glänzenden Blätter der Hostas bewundert, so komplett, so ganz ohne Schneckenfrass...Spitze!!!
    Alles Liebe
    Heidi

    AntwortenLöschen
  28. Liebe Traude,
    Ja im Winter kann man nur davon träumen um wieder Blüten zu haben!
    Wir haben einzige, die Kamelien und auch die weißen Paperwhites aber die halten nie lange drinnen in der Vase. Schon wegen ihrem himmlischen Duft mag ich sie gerne drinnen.
    Dank für deinen Besuch. Mein Blog zeigt nicht den letzten Post an auf die Seitenlinie um welchen Grund auch...?!
    Lieber Gruß,
    Mariette

    AntwortenLöschen
  29. wunderschöne Blumen ...
    Tolle Farben

    AntwortenLöschen

Es ist schön, dass Ihr mich in den unendlichen Weiten gefunden habt
und danke Euch sehr herzlich für Eure netten Kommentare und Komplimente.
Eure Traudi