Meine lieben LeserInnen, klickt auf die Drossel und lest, wie mein Blog zu diesem Namen kam...

Anno

Anno
Anno 2009

Translator

Samstag, 22. Oktober 2016

Zitat im Bild



Diesen Baum entdeckte ich zwischen Häusern und fragte mich, wie es möglich war, ihn derartig zu "bearbeiten" und ihm auch noch eine Lichterkette in die Spitze zu hängen...

Mein Zitat im Bild schickte ich noch schnell zu Nova und danke fürs Sammeln der schönen Beiträge.

Ein gemütliches Wochenende wünscht Euch Eure Traudi.

Kommentare:

  1. Liebe Traudi,
    so etwas habe ich auch noch nicht gesehen! Ist ja irgendwie traurig, aber der Besitzer hat sich auf jeden Fall eine Möglichkeit "ersägt" die Licherkette überhaupt aufhängen zu können ;-) Der Spruch ist schön!
    Liebe Grüße
    Anneli

    AntwortenLöschen
  2. Dem Baum ist der Charakter genommen und so nimmt er dem Frevler auch den Schatten !!
    Schönen Sonntag,
    Luis

    AntwortenLöschen
  3. Oh weia...wie schlimm ist der Baum den "bearbeitet" worden^^ Da hätten sie ihn doch früher mal an der Spitze kappen können, wenn ihnen der Lichteinfall gefehlt hat. Da kann selbst eine Lichterkette (bestimmt mit einem Hubwagen) keine Schönheit mehr draus machen. Echt schlimm.

    Ein schönes ZiB für welches ich dir ganz herzlich danken möchte. Freue mich dass du wieder mit dabei bist.

    Liebe Sonntagsgrüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
  4. Echt unbegreiflich, wie man einen solchen Baum verschandeln kann, ihm wurde das, was ihn ausmacht, genommen. Seine Äste können sich nicht mehr im Wind wiegen. Störten sie den/diejenigen, auf dessen Grundstück er steht?
    Das würde ich nur zu gerne wissen. Dem Baum dann eine Lichterkette umhängen, finde ich schlichtweg geschmacklos.

    Dein Zitat ist so passend zu dem Foto! :-)

    Liebe Grüße und ich wünsche dir einen schönen Sonntag
    Christa

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Traudi!
    Erstmal möchte ich Dich zu Deiner Story beglückwünschen, die uns erzählt wie Du zu Deinem Blognamen gekommen bist. Einfach lieb, mit all den schönen Aufnahmen von Eurer Drosselfamilie!!!

    Dass es jemanden gibt, der einen Baum so her richtet, zeugt nicht von Naturverbundenheit und Ästhetik schon gar nicht. Da hilft auch keine Lichterkette, denn die ist nur bling-bling. ;-(
    Schade.

    Liebe Sonntagsgrüße
    Elisabetta

    AntwortenLöschen
  6. Also was soll man dazu sagen ,esfehlen mir die Worte .Ich hoffe nur du musst diesem Menschen nicht auch noch täglich begegnen der das gemacht hat.
    Dir einen lieben Gruß Karin

    AntwortenLöschen
  7. Da kann ich nur sagen : Es ist nicht jedem gegeben ...
    Eine große Scheußlichkeit... der arme Baum .
    Liebe Grüße
    Antje

    AntwortenLöschen
  8. Ich stehe sprachlos vor diesem Bild und kann es gar nicht begreifen, wie man so etwas im Garten stehen haben kann. Wen bzw. was soll man hier mehr bedauern, außer dem armen Baum, die Geschmacklosigkeit der Eigentümer oder die Passanten, die es jeden Tag ansehen müssen. Einfach unbegreiflich.

    Liebe Sonntagsgrüße
    Arti

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Traudi,

    ein schönes Zitat hast du ausgewählt und uiii, der Baum spricht Bände.
    Einen schönen Sonntagnachmittag für dich, genieß die Zeit.
    Herzliche Grüße
    Jo

    AntwortenLöschen
  10. Der sollte bestimmt gefällt werden. :)
    Vielleicht wußten sie nicht, wie sie weitermachen sollen...

    LG Chrissi

    AntwortenLöschen
  11. Vielleicht wollte er den Baum nicht ganz absägen, erstand sicher mit seinen Zweigen zu dicht am Haus, so tut er noch gute Dienste. Nur mit dem Schatten spenden wird das wohl nichts, aber standfest sieht er aus. In so fern ist der Spruch nicht ganz falsch, man kann ihn ja mehrfach verwenden, den Spruch meine ich.
    Herzliche Grüße, Klärchen

    AntwortenLöschen
  12. Danke fürs Mitmachen beim ZIB!!!

    Der Baum gibt uns alle zum Denken, was da wohl der Hintergrund ist....
    Mir fiele da einiges dazu ein...
    Tut mir leid der Baum, um so viele schöne Äste beraubt zu werden muss
    schmerzhaft sein, aber vielleicht kann er nur deswegen noch dort stehen
    und wenn er dann zu Weihnachten eine Lichterkette bekommt finde ich das klasse.
    Mein Mitgefühl hat der der Tannenbaum....
    Liebe Grüße,
    herzlich Monika*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Traudi,
      hab mich über deinen Besuch sehr gefreut danke! :)

      Löschen
  13. Liebe Traudi,
    schade um den Baum. Wenigstens hat er es bei dir noch vor die Kamera geschafft. Ich erinnere mich grad an die Alte greenpeace werbung "die Natur braucht uns nicht - aber wir brauchen die Natur. Klar das man manchmaL etwas im Garten ändert, aber so zurichten, dass gehört bestraft.
    Wünsche dir eine schöne Woche und viel Spaß bei deinen Aktivitäten.
    Liebe Grüße vom Fehn
    Anke

    AntwortenLöschen
  14. Ach du meine Güte.... Da müsste man nun schon genauer wissen, warum und weshalb und aus welchen Gründen hier so gehandelt wurde.... Vielleicht könnte man es dann verstehen..... Vielleicht.
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  15. .... und über den Charakter desjenigen, der diesem Baum das angetan hat, braucht man wohl weiter nichts zu sagen.
    Liebe Grüße, Angelika

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Traudi,
    ach herrjeeeeeeeee irgendwie macht mich das Bild gerade traurig! Das Zitat hat etwas!
    Herzensgrüassli und Drückerli
    Yvonne

    AntwortenLöschen

Es ist schön, dass Ihr mich in den unendlichen Weiten gefunden habt
und danke Euch sehr herzlich für Eure netten Kommentare und Komplimente.
Eure Traudi