Meine lieben LeserInnen, klickt auf die Drossel und lest, wie mein Blog zu diesem Namen kam...

Anno

Anno
Anno 2009

Translator

Mittwoch, 7. Oktober 2015

:MITTWOCHS MAG ICH:

:Dekorieren:

:Mit süßen Kopfsalaten:

Ich glaube, ich habs ganz gut hinbekommen:


Mein erstes Betonieren mit diesem mir noch unbekannten Werkstoff.


Die bezaubernden Kopfsalate im Beton-Deko-Buch für den Garten von Johanna Rundel sah ich im Verlosungs-Post bei Frollein Pfau und sie überredeten mich mit ihrem leisen Wispern:  "Spring ins Lostöpfchen, spring ins Lostöpfchen".
Und ich tat es. Normalerweise mache ich das ja nicht, wenn jemand zu mir sagt: "Spring......" 
Aber dieses Mal war es eben anders... Irgendwie reizte mich dieses Buch, es zu gewinnen und vielleicht auch, weil ich endlich mal mit diesem Werkstoff arbeiten wollte, aber es in der Vergangenheit irgendwie nie schaffte...

Die drei kleinen Kopfsalate sollten recht behalten mit ihrer Überredungskunst, hach, die Glücksfee war mir hold und ich gewann das schöne Buch. Wow!! Große Freude und ich sage herzlichen Dank dafür!

Als ich das Buch vom Fischer-Verlag in meinen Händen hielt, las ich es mir genau durch, denn es war meine erste Begegnung mit dem Werkstoff Beton.

Im Haushalt sah ich mich nach geeigneten Gebrauchsgegenständen um,
kaufte Zement-Mörtel und legte los.
Johanna zeigt in ihrem Buch ganz genau, was man tun muss.

Voilà, hier sind sie nun, meine drei Kopfsalate.
Sie sind unterschiedlich, denn ich "baute" mir dreierlei Gießformen aus unterschiedlichen Pet-Flaschen.

Ein bisschen länger dauerte das Aushärten und ich musste Geduld haben.


Einen Minifarn und Hornveilchen 
pflanzte ich in diese beiden Kopfsalate.


 Diese viereckige Form fand ich sehr interessant,
Hanfschnur und unterwegs aufgesammelte Fruchtstände der Waldrebe
dienen als Schmuck. 


Jetzt kann ich auch Betonieren,
eine tolle neue Erfahrung,
die obendrein Spaß macht
und meine Fantasie anregt...

Habt einen feinen Mittwoch.

Eure Traudi

Mein Beitrag bei Frollein Pfau:
MITTWOCHS MAG ICH




Kommentare:

  1. Die sind Dir wirklich gut gelungen, ich mag Beton mittlerweile auch gern

    LG von der Maus

    AntwortenLöschen
  2. Ach sind die entzückend! Super gelungen!
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  3. Kreativ wie du bist hast du wieder was gezaubert das Virusverstreuen könnte muss sagen toll Traudi .ich geh schnell weg wegen dem Infizieren bin immer sehr Anfällig .LG Karin

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Traudi,
    die "Kopfsalate" sind ja putzig, eine so schöne Idee!
    Ich wünsche Dir noch einen gemütlichen Nachmittag!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  5. Ein tolles Ergebnis! Das mit dem Beton muss ich auch unbedingt in diesem Leben noch schaffen! :-)
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Traudi,
    wie putzig....sind echt schön geworden.
    Ich mag ja auch gerne Beton.....und habe schon ein bisschen was ausprobiert...
    Ein sehr schönes Buch.
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  7. Meine liebe Traudi, ich konnte bisher ganz erfolgreich dem Beton widerstehen, auch wenn es wohl daran liegt, dass ich meine Berufsausbildung in einem Betonwerk für Plattenbauten (DDR) gemacht habe. Den ganzen Tag Betonteile verputzt, begradigt und geschmirgelt - ich glaube, mein Bedarf ist lebenslang gedeckt. Außerdem habe ich davon auch ganz trockene Haut bekommen, also es reizt mich nicht wirklich. Umso mehr bestaune ich eure wunderbaren Werke und deine Töpfchen mag ich sehr! Allerliebste Grüße von Dani

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Traudi,
    Toll sind sie Dir gelungen, die Betonkunstwerke!
    Hab einen schönen Abend.
    Alles Liebe,
    Nadia

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Traudi,
    deine "Kopfsalate" sind ja goldig geworden.
    LG Beate

    AntwortenLöschen
  10. Applaus, Applaus , ganz großartig geworden.Das würde ich auch ausprobieren wollen.
    Lieben Gruß, Sabine

    AntwortenLöschen
  11. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen

Es ist schön, dass Ihr mich in den unendlichen Weiten gefunden habt
und danke Euch sehr herzlich für Eure netten Kommentare und Komplimente.
Eure Traudi