Meine lieben LeserInnen, klickt auf die Drossel und lest, wie mein Blog zu diesem Namen kam...

Anno

Anno
Anno 2009

Translator

Dienstag, 1. September 2015

Wieder da mit Sommer-Beanie, -Loop, Lena und mehr...

Ein herzliches HALLO zu Euch,
 meine lieben, treuen
 und neuen DrosselgartenbesucherInnen,
danke, dass Ihr da seid.

War ja ganz schön lange weg; hach, hab Euch alle sehr vermisst, ich hoffe, Ihr mich auch und bin so froh, wieder hier zu sein.
Ab und an konnte ich nicht mehr an mich halten und bin durch die unendlichen Weiten gerauscht -meistens bei Regenwetter, von dem wir ja wirklich genug hatten, hab bei Euch vorbei geschaut und mich inspirieren lassen.
tja, ist halt so - nicht dass Ihr denkt ich bin PC-süchtig, neiiiiiin, ich doch nicht.
Meine Blogpause war wunderbar und ich habe die Draußenzeit mit allen Sinnen genossen.
Die roten und saftigen Himbeeren


im Garten sind abgeerntet, die meisten haben wir direkt vom Strauch weg gegessen. Vitaminbomben pur, ein paar habe ich fürs Foto retten können.

Und nun zeige ich Euch fertiges und was ich so auf den Nadeln habe und wie ich zu schmuseweicher Alpaka-Wolle kam:

Am Samstag, dem 25.7. machten Moni aus der Strickarena und ich einen 2-Tages-Ausflug zum Nordenhamer Stricktreffen. Viele nette Bekannte, Strick- und Häkelbegeisterte waren da und wir tauschten uns aus, klönten, lachten miteinander und natürlich kauften wir auch Wolle, war ja klar 'lach'.

Meine Ausbeute:
Ein wunderschönes, schmuseweiches, handgefärbtes Alpaka Garn von Edda Farbularasa in puderrosa mit ganz zarten Farbabweichungen in bläulich-gelblich und einer schönen Lauflänge: nämlich 600 Meter auf 100 Gramm. Für dieses Schmeichelgarn hat Edda sich den schönen Namen 'Hillrike' ausgesucht.


Diesem feinen Isager Alpaca Garn in brombeere konnte ich auch nicht widerstehen.


Geplant war ein Tuch aus diesen beiden Garnen.
Soooo viele schöne gestrickte Tücher mit wundervollen Mustern sah ich auf dem Stricktreffen, da war die Auswahl schwer 'seufz'.
Das Sonnensegel hatte ich im Auge, denn dieses Tuch sah ich mehrfach in tollen Farbzusammenstellungen; die Anleitung findet Ihr bei Ravelry.
Meins ist angestrickt, allerdings mit Noro-Wolle, die ich immer schon mal verstricken wollte und einfach auch, weil ich noch ein paar mehr Kontrastfarben im Tuch haben möchte.


Passt alles wunderbar zusammen:
Wolle, Phlox, Tellerhortensien, die süße Fee und das Rosina Armband,
das ich als Garten-Windlicht umfunktionierte.






Sommersonne pur:
 herrlich duftender Phlox
 und zarte Hostablüten.
Letztere sind essbar und ich habe sie das erste Mal probiert; mmmm,
sie schmecken einfach köstlich.

Mein Hal wünschte sich eine Sommermütze und ich habe eine tolle Anleitung dazu gefunden.


Zuerst sah ich die Mütze bei schönstricken. Sie wurde dort als Frühlingsbeanie vorgestellt und ich war sofort begeistert, klickte mich gleich zur Anleitung von Julia Grau Design, speicherte sie ab und los...

In meinem Fundus hatte ich noch schönes Verlaufsgarn liegen, das ja eigentlich für Socken gedacht war. Komme bloß nie zum Sockenstricken. Nun denn, es wurde halt eine Mütze daraus.

Mit einer kurzen, 40 cm langen Rundnadel Nr. 3 nahm ich 120 Maschen auf und strickte nach Anleitung.

Die Sternspitze hat Julia genau beschrieben und sie sieht gut auf der Mütze aus.

Ein kleiner Rest reichte für einen Sommer-Loop, den ich in glatt rechts strickte.

Von meinem Hal für gut befunden und schon viel getragen.
Da wir auf unseren Radtouren Schutzhelme tragen und der ostfriesische Wind nicht immer gerade der zärtlichste ist,  ist diese dünne Sommer-Beanie ideal für untendrunter.

Und ich bekam dieses liebe Dankeschön von ihm:
Ist das nicht süß?
2 Kartoffelherzen - eine Laune der Natur -
Noch werden sie nicht gekocht...
wenn überhaupt...
***
Für mich strickte ich auch eine Sommer-Beanie und einen kurzen Loop in rot-pinken Streifen.




Passende Armstulpen mit Daumenloch dazu waren in Arbeit,







doch nun sind sie fertig:
 Das Trio ist komplett!

Material: Merino Extrafine 120 von Schachenmayr
Beanie: Anleitung von Julia Grau Design
Loop und Stulpen: Waffelmuster
***
Und dann war da noch die Geschichte mit der Lena...

...mit der Lena, werdet Ihr sicher fragen, wer ist denn das?
Gerne kläre ich Euch auf, denn es ist die aktuelle Ausgabe der Lena WOHNEN&Dekorieren August/September, in der ich eine ganze Doppelseite bekam, WOW!! und hach, war das schön, soviel Glück und Ehre und ich habe immer noch viele, viele Kribbelglücksmomente im Bauch und bin doch ein wenig stolz auf mich.
Große Freude und ein riesiges Dankeschön an Dich, liebe Redakteurin Jana.

                                 Bild mit freundlicher Genehmigung von Jana Wischnewski-Kolbe.
Zum Vergrößern bitte anklicken.

Vielleicht habt Ihr diese schöne Ausgabe ja auch, 
darin geblättert, viele schöne Sachen und mich entdeckt?
***
Was wären wir ohne unseren Garten,
er wird nie fertig, jeden Tag brauchen wir ihn und er uns,
denn er ist voller Überraschungen.
Ohne buddeln, umpflanzen, schneiden,
Rasen mähen und vieles mehr fehlt uns was.
Und ja, man bleibt durch diese Arbeiten auch fit und beweglich ;-)))


Fallobst gibt es immer noch jede Menge im Garten,
denn unser Apfelbaum trägt in diesem Jahre kiloweise.
Ich suche mir die besten Äpfel aus und mache einen Kuchen draus.
Hihihi, das reimt sich.


Vom Kuchen sieht man nicht viel;
es ist ein Rezept von Muttern.
Schlagsahne, Zimt und kanadischer Ahornsirup machen ihn zu einem
ganz besonderen Schmaus.

***
Genäht habe ich auch, allerdings schon vor den Ferien fertig geworden. Es ist ein Sommerblüschen, das ich Euch noch zeigen möchte:


Schnitt aus 'Meine Nähmode' 03/2015, Modell 52, leichter Baumwollstoff aus meinem Stoffparadies. Den Ausschnitt habe ich breit eingefasst und die Ärmel ein bisschen länger geschnitten.
***
Uiii, nun ist es doch ein langer Post mit vielen Fotos geworden und ein Foto vom Sonnensegel zeige ich Euch auch noch:


Mittlerweile 100 cm lang und 60 cm breit.

Laut Anleitung soll er eine Länge von 180 cm
und eine Breite von 120 cm haben...


Puhhh, das Sonnensegel wird doch ganz schön groß, ich stricke weiter im Garten bei Sonnenschein und lautem Spatzengezwitscher...

Fortsetzung folgt...
@@@@@@@@@
Und zum Schluss dieses noch, 
denn so etwas sollte nicht unerwähnt bleiben:
"Eine kleine negative Meldung erreichte mich per Mail von Flo rundum, darin schrieb sie mir, dass ihr Virenschutz mein Blog als nicht sicher einstuft und blockiert, so dass sie keinen Zugriff hatte. Mittlerweile ist der Fehler behoben, Flo kann wieder auf mein Blog zugreifen, wie sie mir in ihrem Kommentar schrieb; nur wissen wir beide nicht, woran es gelegen hat..."
Ist Euch auch schon einmal so etwas passiert, dass Euch der Zugriff auf mein Blog oder auf ein anderes verwehrt wurde?
Eine Problemmeldung schickte ich an Google/Blogger, aber eine Antwort blieb bisher aus.
Habt Ihr eine Ahnung, woran es gelegen haben könnte?"
@@@@@@@@@@

Euch eine schöne Woche.

Herzliche Grüße von Eurer Traudi

P.S.
Und hier nun wirklich das Allerletzte, denn gehäkelt habe ich auch noch:
Petrol- rot - blau - grün - limette- dunkelbau,
diese 5 Farben und eigentlich überhaupt nicht meine 'grins', kaufte ich bereits im Frühjahr in meinem Wollparadies. Es ist Casma Wolle - 60 % Baumwolle - 40 % Modal (Pima Baumwolle).
Fühlt sich wunderbar schmusig an und ich hatte ein gestricktes Sommertop 'im Auge'. Mit dem Verstricken dieser Wolle war das so eine Sache, ich probierte glatt rechts und probierte Muster aus, machte Maschenproben und nichts gefiel mir, das Gestrick war so fluffig und wirkte total schlapp; überhaupt nicht meins. Verwendete dünnere Nadeln, denn ich bin eine 'Lockerstrickerin' und hab das ganze dann in erstmal hinein in die Tonne...
Das tat im Moment richtig gut, aber irgendwann knabberte es an mir: das schöne Garn und du hast einiges davon. Nun gut, ich versuchte es mit Häkeln. Tja und das war es dann! Menno, warum nicht eher und ich bleibe beim Sommtertop.




Bisher häkelte ich so drauf los,
 -Free-Style-
einfache Granny Squares und einige Reihen Stäbchen...





...und dann sah ich diese tolle Aktion bei Elisabeth/libminna...
Circles of the sun,
was für wunderschöne Granny Squares in der Overlay Häkel-Technik.
Dankeschön für die deutsche Übersetzung.

Original-Anleitung bei
Lilla Björns Crochet World



Passt perfekt zu den frisch gepflückten Augustäpfeln und zum bisher Gehäkeltem.


Ich berichte demnächst weiter...

Denn es gibt insgesamt
9 Blocks und die möchte ich gerne alle häkeln ;-)))))

Fortsetzung folgt.
**************
************
**********
********
*****


Kommentare:

  1. Wow, du warst aber fleißig, so ein langer Post herrlich, jetzt ist aber mein Kaffee alle ich bin vergnügt und voll inspiriert, würde gerne auch gleich die Stricknadeln glühen lassen, aber meine Nähmaschine ruft nach mir ;) es muß noch etwas für Sonntag genäht werden und einige Aufträge warten auch noch, doch Abends vor dem Fernseher wird auch gehäkelt, oder gestrickt.
    Ganz liebe Grüße
    vom Binchen

    AntwortenLöschen
  2. Schöne Wollen, schöne Strickereien und Häkeleien...

    Zum Thema "Blog verseucht"...
    Meinen Blog "ZwergnaseBär" hat ein Virus völlig vergiftet...trotz Überprüfungen und und und ist er immernoch als bedenklich eingestuft und wird blockiert 😢
    Notgedrungen habe ich nach vielen Wochen vergeblicher Versuche, den Blog zu heilen, einen neuen erstellt (http://frlhasehrbaerunddasschneckenkind.blogspot.de/?m=1)....

    Ich drücke Dir die Daumen, dass es mit diesem leichten "Blog-Husten" getan ist und Dein Blog virenfrei bleibt!!!

    AntwortenLöschen
  3. Aber hallo - warst Du fleißig in Deiner Blogpause.
    Schöne Dinge sind wieder entstanden.
    Du schreibst, Ihr hattet viel Regenwetter, wir hatten / haben genau das Gegenteil.
    Wir haben nunmehr schon über 5 Wochen Dauerhitze, kein Tag unter 30° - meist bewegen wir uns zwischen 33 ° und 36°.
    Der Sommer ist eine schöne Jahreszeit aber diese Hitze ist nicht mehr schön.
    Ich freu mich schon wieder auf etwas kühlere Temperaturen, na ja morgen soll es so weit sein, morgen soll der Herbst zu uns kommen.
    Glückwunsch zu Deinem Beitrag in der Lena, ist toll geworden.

    Liebe Grüße
    WaltraudD

    AntwortenLöschen
  4. Oh, da fällt mir nur schön, toll, super, schmelz und genial ein. Du hast ja so viel erlebt und euer Garten liefert ja so leckere Beeren und Früchte..... weiterhin viel Spass.
    Liebe Grüsse
    Berni

    AntwortenLöschen
  5. Wow, da warst Dua ber wirklich sehr fleissig, tolle Bilder die Du da mitgebracht hast. Besonders gefällt mir das Sommerbeanie

    LG von der Maus

    AntwortenLöschen
  6. hallo liebe Traudi, schön ist Deine Beanie geworden und es freut mich, dass Du mit meine Anleitung für diese Mütze zurecht gekommen bist : )))

    liebe Grüße, Julia

    AntwortenLöschen
  7. Schön, dich wieder zulesen! :-)
    Wunderbare Werke und tolle Wolle zeigst du uns. Dein Set ist super schick. ;-)
    glG, Manja

    AntwortenLöschen
  8. Deine Blogpause hat sich gelohnt, so viele schöne Sachen hab ich grad bestaunt. LG Silvia

    AntwortenLöschen
  9. WOW .............hallo, liebe Traude, wie schön, daß Du weider da bist!
    Du warst ja megafleissig in Deiner Sommerpause! Nicht nur gestrickt und gehäkelt, auch gebacken hast Du! Lecker sieht der Apfelkuchen aus!
    Das Top ist auch wunderschön, das gefällt mijr so gut!
    Ich wünsche Dir noch einen schönen und gemütlichen Nachmittag!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  10. Da hast Du eine Menge Kreatives, Zauberhaftes und Leckeres zu zeigen. So viel Inspiration!
    Gratuliere von Herzen zu der Veröffentlichung in der Lena, das ist ja echt ein Highlight.
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Traudi !
    Schön das Du wieder da bist. Meine Güte warst Du fleißig, Du hast ja eibe Menge schöner Dinge gezaubert.
    Ich schau morgen gleich mal im Zeitungsladen ob ich die Lena noch finde, das ich Deinen Artikel lesen kann.
    Bis bald und Liebe Grüße Lysann

    AntwortenLöschen
  12. Schön dich wieder zu sehen - so viele interressante Dinge hast du zu berichten und zu zeigen.
    Toll, dich auch "fremd" zu Lesen - herzlichen Glückwunsch dazu.

    LG Gwen

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Traudi,
    es ist so schön, wieder von dir zu lesen! Und wie viel Verschiedenes du gewerkelt hast! Ganz besonders spannend finde ich das gestrickte Sonensegel. Zeige es bitte unbedingt an seinem Gartenplatz, wenn es fertig ist Herzlichen Glückwunsch auch zu deiner Vorstellung in einer Zeitschrift.
    LG Beate

    AntwortenLöschen
  14. Wie schön, dass du wieder da bist. Gerne habe ich deinen fröhlichen Sommerpost gelesen!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Traudi,
    Meine Güte, warst Du fleissig, ich bin schwer beeindruckt! Schöne Sachen sind entstanden und ich habe es sehr genossen, Deinen Post zu lesen. Dass man Hostablüten essen kann, wusste ich nicht und werde es nächstes Jahr sicher mal probieren. Danke für den Tipp!
    Einen schönen Abend und liebe Grüsse,
    Nadia

    AntwortenLöschen
  16. Ha! Du bist wieder da :) Und wie ....
    Danke!
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Traudi,

    na das ist ja mal ein Welcome-Post :-)). Wow, ich gratuliere Dir ganz herzlich zur Doppelseite in der Lena, klar, da schaue ich morgen gleich und werde sie sicher kaufen, ganz bloggerlike :-)). Herrliche Dinge sind Dir da von den Nadeln gehüpft und werden noch genadelt. Toll, sieht das Trio aus und die Tage an denen Du sie dann ausführen wirst kommen sicher noch früh genug.

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Traudi,
    wie schön, daß du wieder da bist. Wie ich sehe hast du in deiner Sommer-Pause ganz fleissig gewerkelt. So viele hübsche Teile sind entstanden ..... wow .... ich staune und staune.
    Ich wünsche dir einen guten Start in den September
    Viele liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Traudi,
    dich hab ich gesehen und sofort erkannt, in der Zeitung - ganz zufällig und mich so gefreut!!! (Und sie gleich gekauft ;o)
    Herzlichen Glückwunsch zu diesem Erfolg. Du hast es so verdient, mit deinen vielen tollen kreativen Werken!!!
    (Kam ja mal von Judy her und freue mich immer sehr, bei dir zu lesen, auch wenn ich selten kommentiere.)

    Das Problem mit der unsicheren Seite habe ich seit einiger Zeit mit einem bestimmten Blog. Hab die Betreiberin per Mail angeschrieben, aber keine Antwort erhalten. Lese nun leider nicht mehr bei ihr. Woran es liegt, weiß ich nicht. Mit deiner Seite habe ich keine Schwierigkeiten.
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Traudi,
    dich hab ich gesehen und sofort erkannt, in der Zeitung - ganz zufällig und mich so gefreut!!! (Und sie gleich gekauft ;o)
    Herzlichen Glückwunsch zu diesem Erfolg. Du hast es so verdient, mit deinen vielen tollen kreativen Werken!!!
    (Kam ja mal von Judy her und freue mich immer sehr, bei dir zu lesen, auch wenn ich selten kommentiere.)

    Das Problem mit der unsicheren Seite habe ich seit einiger Zeit mit einem bestimmten Blog. Hab die Betreiberin per Mail angeschrieben, aber keine Antwort erhalten. Lese nun leider nicht mehr bei ihr. Woran es liegt, weiß ich nicht. Mit deiner Seite habe ich keine Schwierigkeiten.
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Traudi,
    dich hab ich gesehen und sofort erkannt, in der Zeitung - ganz zufällig und mich so gefreut!!! (Und sie gleich gekauft ;o)
    Herzlichen Glückwunsch zu diesem Erfolg. Du hast es so verdient, mit deinen vielen tollen kreativen Werken!!!
    (Kam ja mal von Judy her und freue mich immer sehr, bei dir zu lesen, auch wenn ich selten kommentiere.)

    Das Problem mit der unsicheren Seite habe ich seit einiger Zeit mit einem bestimmten Blog. Hab die Betreiberin per Mail angeschrieben, aber keine Antwort erhalten. Lese nun leider nicht mehr bei ihr. Woran es liegt, weiß ich nicht. Mit deiner Seite habe ich keine Schwierigkeiten.
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
  22. Du meine Güte, warst du aber fleißig, liebe Traudi. Von einer "Pause" so gar keine Spur ;-)).
    Viele liebe Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen
  23. Hallo Traudi, das ist ein toller Post. Warst du eifrig am arbeiten! Und das Größte ist die Zeitschrift, die kenne ich ja gar nicht. Da muss ich doch gleich mal nachschauen ob sie unser Händler hat.

    Herzliche Grüße Annelie

    AntwortenLöschen
  24. Kurz und knapp.....
    super, es geht wieder.
    .....................................
    Zu deinem Post hier werd ich später schreiben, da brauch ein bissle Muße ;-)

    Liebe Grüße
    Flo

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Traudi,

    was für ein Megabeitrag nach deiner Pause, da weiß man ja gar nicht wo man anfangen soll mit dem Antworten ;o))) Also alle Sachen die du gemacht hast sind toll geworden, das was du auf den Nadeln hast sieht super aus und die Herzkartoffel sind ein Hit. Toll deine zwei Seiten in der Zeitung und ach einfach alles was sonst noch so zu sehen ist einfach super schön ;o)))

    Danke dir für die tollen Bilder und Worte dazu und wünsche dir einen wunderschönen Tag

    GLG Mela

    AntwortenLöschen
  26. Schön, dass du wieder da bist - ich hab dich schon vermisst.

    Herzliche Grüße
    Knitgudi

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Traudi,
    schön, dass du wieder da bist und gleich zeigst du uns ganz viele, wunderschöne Sachen, die du gewerkelt hast. Ich gratuliere dir zu der Doppelseite in der Lena, hab mir das Heft gleich gekauft, sind sehr schöne Sachen drin und schöne Bilder von dir.
    Du warst ja wirklich fleißig, seit dem Stricktreffen in Nordenham, was hatten wir eine schönes Wochenende dort!
    Dein Set für den Winter gefällt mir sehr gut und dein Sonnensegel ist auch schon ordentlich gewachsen.
    Häkeln ist auch so wirklich deins, bin gespannt, wie es da weitergeht.

    Liebe Grüße
    Moni

    AntwortenLöschen
  28. Liebe Traudi,
    Blogpause? Vonwegen, du schreibst hier fast ein ganzes Buch!
    Um die Himbeeren beneide ich euch. Wir hatten sie vor 15 Jahre noch aber es war so ein Streit mit den Vögeln um auch welche davon haben zu können das wir die Beeren aufgegeben haben. Es lohnt sich nicht die viele Arbeit für nur eine Handvol für uns...
    Ganz tolle Bilder von alle Arbeiten.
    Liebe Grüße,
    Mariette

    AntwortenLöschen
  29. Hallo Traudi,

    was warst/bist Du für eine fleißige Arbeitsbiene, Soooo schöne Dinge sind entstanden. Ich habe mich den Sommer über mit der "Sophie" befaßt, habe sie im Blog gezeigt. Googel mal nach Sophies Universum. Bin über eine Facebookgruppe dazu gekommen. Nun gibt es dazu auch noch 48 tolle Grannies, und bei Dir seh ich die tollen Granies von Lilla. Warum hat der Tag nur 24 Stunden??? Aber Handarbeiten machen ja glücklich,nicht wahr?

    Liebe Grüße
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  30. Du tönst erholt und frisch und munter. Offensichtlich ist es dir gut gegangen. lg Regula

    AntwortenLöschen
  31. Ja, liebes Namensschwesterlein, ich hab dich auch vermisst! :o) Fein, dass du wieder da bist!

    Mannomann, du warst ja ganz schön fleißig! Besonders süß finde ich die Handstulpen – und die Wollfarben zu Beginn deines Posts, traumhaft und auch gut für den Spätsommer / Herbst passend!

    Ich gratuliere dir auch gaaaaaaaaanz herzlich zur „Sache mit der Lena“!!! – Ist ja toll!!!

    Apropos „herzlich“ – die Kartoffelherzen sind süß – ein bisserl passen sie aber auch zu meinen „Popöchen“ von neulich (Link dazu findest du ganz unten in meinem aktuellen Post ;o)))

    Alles Liebe von der Traude

    ๑๑๑๑๑๑๑๑๑๑๑๑๑๑๑๑๑๑๑๑๑๑๑๑๑๑๑๑๑๑๑๑

    http://rostrose.blogspot.co.at/2015/09/oldtimer-rallye-2015.html

    AntwortenLöschen

Es ist schön, dass Ihr mich in den unendlichen Weiten gefunden habt
und danke Euch sehr herzlich für Eure netten Kommentare und Komplimente.
Eure Traudi