Meine lieben LeserInnen, klickt auf die Drossel und lest, wie mein Blog zu diesem Namen kam...

Anno

Anno
Anno 2009

Translator

Freitag, 21. November 2014

Heim @ Blick

Heimat
Der Mensch braucht ein Plätzchen,
und wär's noch so klein,
von dem er kann sagen:
Sieh her, das ist mein!

Hier leb ich, hier lieb ich,
hier ruhe ich aus.
Hier ist meine Heimat.
Hier bin ich zu Haus.

Aus dem 19. Jahrhundert


Große Kirche

Ich mag ja so was sehr gerne:
Mal in den Himmel schauen beim:

Altstadtspaziergang:

Lutherkirche

Heimat:

St. Michael

:Schöne alte Kirchtürme:


:Machts Euch so richtig gemütlich im grauen November:

:Herzliche Wochenendgrüße:

:Eure Traudi:








Kommentare:

  1. Liebe Traudi,

    mich inspiriert dein Gedicht zu Assoziationen - du erlaubst?
    a) ja, wir brauchen einen Ort der Geborgenheit -
    b) jede Frau braucht "a room of her own" (vgl. Virginia Woolf)
    c) gekrönt wird das noch durch ein Plätzchen, das ich mir jetzt gleich backen werde ;)

    Liebe Grüße
    Knitgudi

    AntwortenLöschen
  2. So schöne Türme!
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  3. Hier ist es heute zum Glück nicht grau, aber langsam kühlt es richtig ab. Ein schönes WE wünscht Dir Inken, die nach langer Zeit mal wieder gehäkelt hat.

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Traudi,

    da hast du aber wirklich schöne Turmspitzen gesammelt.
    Gleich ein ganzes Schiff obenauf ;o)
    WOW!

    Dir ein schönes Wochenende♥
    Sonnige Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Traudi,

    von mir kommen Sonnenstrahlen zu dir.
    Alles Liebe
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Traudi,

    zwar bin ich keine Kirchengängerin im klassischen Sinne, schließlich "glaube" ich ja nicht, aber die Gebäude schaue ich mir gern an, und dann gehe ich auch mal hinein oder steige den Turm hinauf, wenn es möglich ist. Deine gezeigten Türme sind so unterschiedlich, sehen aber alle gut aus.

    Allerbeste Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  7. Danke für die schönen Fotoos und das Gedicht. Ja,man braucht einen Ort zum Wohlfühlen und Geborgensein.
    Schönes Wochenende wünsche ich Dir.

    LG
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  8. Herrlich, diese alten Kirchtürme. Heute scheint wunderschön die Sonne.
    Ein schönes Wochenende wünscht
    Ursula

    AntwortenLöschen
  9. Hallo liebe Traudi,
    wunderschöne Bilder und Worte über die Heimat :O)
    Ich wünsche Dir noch einen schönen Nachmittag und ebenso ein wunderschönes und hoffentlich sonniges Herbst- Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Traudi,

    ich mag das auch. Allerdings haben wir hier keine wirklich alten Gemäuer, ich wohne in einer verhältnismäßig jungen Stadt und nach dem Krieg war ja alles kaputt und wurde modern wieder aufgebaut. Aber im Urlaub sind wir immer auf Motivsuche, alte Kirchen und alte Wegkreuze, das ist so richtig schön.
    Liebe Grüße Annelie

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Traudi,
    Ja besonders der Turm vom Grosse Kirche finde ich sehr schön!
    Hier in der Neuen Welt gibt es kaum etwas altes... Schade ist es denn ab und zu sehne ich mich danach und so ist es immer gut mal bei Blogfreundinnen rein zu stolpern zur Kultur von vielen Jahrhunderten her.
    Liebe Wochenendgrüsse,
    Mariette

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Traudi,
    besonders wenn man sich vor Augen hält mit welchem Werkzeug und unter welchen Bedingungen die Menschen das früher gebaut haben. Heute gibts nur noch viereckige Kästen, nicht mal Fensterlaibungen werden noch verziert. Ich hab immer ein großes Herz für alte aber gut erhaltene Bauten. Hab letzte Woche mit meinem Mann einen Spaziergang durch Jemgum gemacht und dort viele alte Gebäude bewundert. Besonders angetan war ich von der großen Villa dicht am Ortseingang. Mein Mann hat gedanklich den Garten umgestaltet während ich die Fenster ausdekoriert habe. Aber eben nur in Gedanken....
    Ich wohne ja in einem alten Fehnhaus mit großem Garten und da ist es auch schön.
    Dir ein schönes Wochenende
    LG Anke

    AntwortenLöschen

Es ist schön, dass Ihr mich in den unendlichen Weiten gefunden habt
und danke Euch sehr herzlich für Eure netten Kommentare und Komplimente.
Eure Traudi