Meine lieben LeserInnen, klickt auf die Drossel und lest, wie mein Blog zu diesem Namen kam...

Anno

Anno
Anno 2009

Translator

Dienstag, 15. November 2011

Jetzt wird's GRAU

dachte ich, während ich aus dem Küchenfenster schaue...
der Himmel ist bewölkt und leichte Nebelschwaden wabern in der Luft, das TerrassenThermometer zeigt nur 4 Grad plus... brrrr... nasskalt...
und während ich die Tür öffne, um in den Garten zu gehen, schwirren Meisen, Spatzen, Buchfinken & Co. mit einem Wusch auseinander, fühlten sie sich beim Aufpicken ihrer Körnermahlzeiten doch sehr gestört...

Die Kamera hatte ich dabei, um ein paar Fotos von der gestern noch kräftig blühenden Kapuzinerkresse zu machen...
DACHTE ICH

hoffentlich hat nicht der Frost...
doch, doch, er hatte...
kraftlos hingen die Blätter herunter...
benetzt mit glitzerndem Raureif...
der sich mittlerweile durch die ansteigenden Temperaturen
wieder in Wassertropfen verwandelte...
vorbei ist die herrliche Blütenpracht in gelb-orange-rot...
sie sind aber auch sooooo empfindlich...
dachte ich...
huhu, ich habe den Frost überlebt...
eine leise wispernde Stimme klang an mein Ohr...
ich bin hier unten....
mein Blick richtete sich auf diese kleine Blüte,
die mich in gelb-orange-rot anstrahlte...


mit einem Lächeln wünsche ich Euch eine schöne Woche
Eure Traudi







Kommentare:

  1. Liebe Traudi,

    in dem grauen Nebel ein kleiner gelber Farbklecks!! wie schön, dass die kleine Kapuzinerkresse diese Frostnacht noch überstanden hat. Nun ist es wohl bald endgültig vorbei mit der Blütenpracht im Garten. Eigentlich schade. Aber die nahende Adventszeit ist ja auch sehr schön.

    Einen sehr lieben Gruß schickt dir Elvira

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Traudi,
    da sieht man mal wieder,nicht immer sind die Grössten am stärksten:-)schöne Bilder sind es geworden,trotz Frosteinbruch!
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  3. ein zauberhafter BilderPost
    Danke
    Alles Liebe
    Patricia

    AntwortenLöschen
  4. Hihihi...Traudi,

    Eine schöne story! Aber ich glaube nicht dass sie G"lucklich aus geht??

    Hier gibt es jetzt auch Frost!!

    Kalt nicht?

    Lieve groetjes van Thea ♥

    AntwortenLöschen
  5. liebe Traudi,

    schöne fotos hast du gemacht. Mich wundert das bei dir noch Kapuzinerkresse blüht.
    Bei uns ist alles schon so richtig kahl(mag ich überhaupt nicht)

    LG, Lilly

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Traudi,
    das hast du soooooo schön geschrieben.
    Irgendetwas überlebt in der Natur immer.
    ♥liche Grüße
    Manuela

    AntwortenLöschen
  7. Ach schööön! Die Fotos und auch die Kapuziner-Geschichte.
    Liebe Grüße aus dem Nebel,
    Jo

    AntwortenLöschen
  8. Die Bilder haben doch etwas, trotz erfroren und ein Blütchen konnte sich ja retten. Schön.
    Bei uns war heute herrliches Wetter, blauer Himmel und Sonnenschein pur.
    Liebe Grüße Annerose

    AntwortenLöschen
  9. Der Frost Fotos sind sehr hübsch.Vielen Dank für Ihren Besuch auf meine Blog. Hope my German is OK.

    AntwortenLöschen
  10. Sehr schöne Fotos, bald ist es vorbei mit der Blütenpracht aber der Winter bringt ja auch schöne Bilder!
    Ich wünsche dir noch eine ganz schöne Woche
    Liebe Grüsse maggy

    AntwortenLöschen
  11. Traudi, das sind tolle Bilder. Die Blüten sind auch alle sehr hübsch!

    AntwortenLöschen
  12. ok, ich probiers nochmal, eben funktionierte das Kommentieren nicht..
    ein wunderschöner Solitaire steht da in Deinem Garten... ich kann mir gut vorstellen, wie Du Dich gefreut hast..
    liebe Grüsse vom nebligen Bodensee, Christa

    AntwortenLöschen
  13. Ach, liebe Traudi,
    freu dich auf Väterchen Frost, der beschert uns so oft wunderbare Anblicke von geeisten Blüten und Zweigen...
    der Atem gefriert, während du ihn aushauchst, die Gräser sehen herrlich verzaubert aus...

    in diesem Sinne, ganz liebe Grüße
    aus dem ebenso eisigen Bayern,
    Susi

    AntwortenLöschen
  14. The last one looks frisch und munter ;~)

    AntwortenLöschen
  15. Na bitte ... immerhin eine hat er verschont, da sie geschützter war.
    Schön, Deine Geschichte dazu!
    LG von Luna

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Traudi,
    das sind sehr schöne Bilder und man freut sich beim Betrachten richtig für die kleine zarte Blüte, die noch ein wenig weiter strahlen darf.
    Und doch hat ja auch die kommende Jahreszeit so viel Schönes für uns. Wenn die Natur mit Reif überzogen ist, dann tun mir schon die Blüten und Pflanzen leid, die sich nun verabschieden müssen...aber ich erfreue mich auch an dem Zauber, die der Frost und der Schnee mit sich führen.

    Bei uns waren es heute Nacht ein paar Grad unter Null und ich ziehe gleich mit Barny los zur morgendlichen Waldrunde. Wird bestimmt toll.

    Hab einen schönen Tag.
    Liebe Grüße von Birgit und Barny

    AntwortenLöschen
  17. Oh, bei uns gabs gestern auch den ersten Frost. Mal sehen was von meiner, beim letzten Gartenbesuch noch kräftig blühenden, Kapuzinerkresse geworden ist.
    Grüße aus dem kleinen horrorgarten

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Traudi,
    wie dir mit der Kapuzinerkresse ging es mir am letzten Wochenende mit den Cosmeen. Noch am Freitag freute ich mich, weil sie so blühten wie im Sommer. Am Sonntag dann hingen sie traurig herum.
    Hier ist es auch frostig. Immer noch. Aber ich mag es sehr. Gehört eben zur Jahreszeit dazu und Vorfreude auf Weihnachten kommt auf.
    Viele liebe Grüße und ein schönes kuscheliges Wochenenende, Birgit

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Traudi,
    Wahnsinn was die Pflanzen so alles aushalten....mir gefallen die Fotos von den schlappen Blättern aber auch sehr gut!
    ganz liebe andrellagrüße

    AntwortenLöschen
  20. Schmunzel...
    Das ist die Jahreszeit, in der wir uns über solche Kleinigkeiten so freuen. Eine kleine Blüte, die dem Frost trotzt. Schön!!!

    GlG Jane

    AntwortenLöschen
  21. Schade nicht! Bei uns auch - sie sind wirklich sehr empfindlich. Aber zuweilen überlebt dann mal die eine oder andere, die etwas geschützter steht.
    Hast Du so nett geschrieben und dazu die herrlichen Bilder!

    Viele liebe Wochenendgrüße
    Sara

    AntwortenLöschen
  22. Ein märchenhafter Post mit zauberhaften Bildern. Es liebs Grüessji von Anita

    AntwortenLöschen

Es ist schön, dass Ihr mich in den unendlichen Weiten gefunden habt
und danke Euch sehr herzlich für Eure netten Kommentare und Komplimente.
Eure Traudi