Meine lieben LeserInnen, klickt auf die Drossel und lest, wie mein Blog zu diesem Namen kam...

Anno

Anno
Anno 2009

Translator

Sonntag, 13. Februar 2011

*~*Sweet-Heart-Angel*~*

zum Valentinstag
bei *Rosenrot* entdeckt, ist der nicht süß?
Anleitung von * hier*

schnell nach gemacht und bei Nieselregen im GartenEfeu fotografiert, brrrr, ist das kalt!!
~*~*~*~*~*~*~*~*~*~ 
...Valentin war im dritten Jahrhundert nach Christus der Bischof der italienischen Stadt Terni (damals Interamna). Er hatte laut dieser Legende einige Verliebte christlich getraut, darunter Soldaten, die nach damaligem kaiserlichen Befehl unverheiratet bleiben mussten. Zudem hat er der Legende nach den frisch verheirateten Paaren Blumen aus seinem Garten geschenkt. Die Ehen, die von ihm geschlossen wurden, haben der Überlieferung nach unter einem guten Stern gestanden. Auf Befehl des Kaisers Claudius II. wurde er am 14. Februar 269 wegen seines christlichen Glaubens enthauptet.[2]
Eine Legende bezieht den Todestag Valentins auf das römische Fest Lupercalia, das auf den 15. Februar fiel. Es war der Feiertag der röm. Göttin Juno (gr.: Hera), der Frau des Jupiter (gr.: Zeus) und Schutzpatronin der Ehe. Junge Mädchen gingen an diesem hohen Festtag in den Juno-Tempel, um sich ein Liebesorakel für die richtige Partnerwahl zu holen.
Junge Männer aus dem einfachen Volk zogen an diesem Tag Lose, auf denen die Namen der noch ledigen Frauen standen. Die so gelosten Pärchen gingen miteinander aus und manche sollen sich so ineinander verliebt haben. Dieser Volksbrauch galt vielen römischen Aristokraten als unmoralisch. Ehemänner schenkten ihren Frauen an diesem Tag Blumen. So kam es, dass sich dieses ältere römische Brauchtum mit der Geschichte des christlichen Märtyrers mischte und in die spätere Gesellschaft einsickerte...
Quelle:

habt alle einen wunderschönen Valentinstag
liebe Grüße von Eurer Traudi

Kommentare:

  1. danke für die Aufklärung,ich wünsch
    Euch Allen und besonders Dir, liebe Traudi, einen wunderschönen Valentinstag

    liebe Grüsse vom Bodensee, Christa

    AntwortenLöschen
  2. Hallo du liebe Namensschwester - das war jetzt nicht nur ein netter Besuch bei dir, sondern auch noch ein lehrreicher! Das mag ich! Und der Herzengel ist absolut entzückend! Ich schick dir ganz liebe Sonntagsgrüße und wünsch dir ebenfalls Happy Valentine!
    Küschelbüschelchen, die rostrosige Traude

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Traudi,

    herzliche Grüße von einem schönen
    Besuch bei dir

    Angela und Elisabeth

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Traudi,
    das ist ja ein ganz süßes Valentines-Engelchen. Dank für die Bastelanleitung dazu. Bei uns regnet es zwar nicht. Aber hin und wieder fallen ein paar größere Schneeflocken. Es wird doch nicht noch einmal Winter werden;)?
    Liebe Grüße und noch einen schönen Sonntagabend, Gaby

    AntwortenLöschen
  5. Sehr interessant, danke. Liebe Grüsse, colette

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Traudi,

    Was ist das für einen wunderschönen engel geworden.
    Er schaut so echt himmlisch aus!!

    Und der ist für Valentine?

    Ich wünsche dir einen schönen rest Sontag.

    Lieve groetjes van Thea♥

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Traudi, der ist wirklich allerliebst anzuschaun...Engel tun einfach nur gut....ob er auch gut schnüffelt;-))?
    Bis bald wieder in Deinem schönen Drosselgartenblog....
    Klar doch - wir sehn immer wieder rein.
    Wuff und LG
    Aiko

    AntwortenLöschen
  8. ein wunderschönes Engelchen und ganz lieben Dank für deine Erklärung,
    liebe Grüße Sylvia

    AntwortenLöschen
  9. Och ist der goldig. Toll das du den Link für die Anleitung gleich mit gepostet hast. Danke.
    Liebe Grüße von Jana

    AntwortenLöschen
  10. Dann werde ich jetzt also den Drosselgarten abonnieren - gut wenn man's weiß. Bei uns war heute schon zum zweiten Mal richtig schönes Gartenwetter.
    Lieben Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen

Es ist schön, dass Ihr mich in den unendlichen Weiten gefunden habt
und danke Euch sehr herzlich für Eure netten Kommentare und Komplimente.
Eure Traudi