Meine lieben LeserInnen, klickt auf die Drossel und lest, wie mein Blog zu diesem Namen kam...

Anno

Anno
Anno 2009

Translator

Sonntag, 28. Februar 2010

Tassengeschichte... die letzte... im Februar...

 

Diesmal geht es nicht nur um ein oder zwei Tassen, nein es sind gleich 8 an der Zahl...
sie waren so wunderschön mit Kapuzinerkresse handbemalt... und gefielen einem Herrn so gut, so dass er nicht nur die Tassen, sondern gleich das ganze Drumherum, alles das eben, was zu einem Service gehört, wie Untertassen, Kuchenteller, Kaffeekanne, Milchkännchen und Zuckerdose kaufte und mit nach Hause nahm. Das war Anno irgendwann zu Ostern...und leider nicht mehr nachkaufbar...schade...
Aber, wie gesagt, da es nur um Tassengeschichten geht, winkte das "Zubehör" gleich ab und wollte partout nicht mit vor die Tür, um sich fotografieren zu lassen...
und rief noch hinterher: uns ist es sowieso noch viel zu kalt da draußen, wir wollen warten, bis die Sonne scheint, es warm ist und wir draußen auf dem Terrassentisch auf unseren Tellern den leckeren Bienenstich schmecken können...
pah, dann eben nicht, wir Tassen haben auch unseren Stolz!
Na ja, meinten sie aber dann doch, irgendwie sind wir alle aus dem gleichen Brennofen... dann mach mal schnell und schiess ein paar Fotos, wir stellen uns schon mal in Positur...
am liebsten dort vor den Blumentopf, der im letzten Sommer mit echter Kapuzinerkresse bepflanzt war...


Vorschlag angenommen... und nimm die beiden Hasen mit, die passen ganz gut zu uns...
auch das noch...

 siehste.... geht doch...
 
mir gefallen Deine Fotos sehr...

sagte der Welt bester Ehemann zu mir...

denn er war es, der dieses schön geschmückte Kaffeeservice gekauft hat...

jetzt warten unsere Terrassenmöbel auf warme Tage mit viel Sonnenschein...


und wir, um unseren Kaffee aus kapuzinerbekränzten Tassen zu trinken...

und Bienenstich? jaaaaa, den gibt's auch noch...
aber ihr Teller und Co. wolltet doch nicht mit auf's Bild!!!

Euch meine Tassengeschichten zu erzählen, war mir ein Vergnügen...

Danke Dir

  Sandra von Boutonacre 
 
für Deine wunderbare Idee
und Deine Anregung zum Mitmachen...

Der Februar ist heut' vorbei
und dann geht's eins, zwei, drei
ganz schnell auf Ostern zu.
die Vögel zwitschern... hei
und geben keine Ruh'.

Im Fliegen sind sie Meister
kreuz und quer, koppheister,
sammeln Blätter schon für's Nest
Stöckchen, Federn und den Rest,
um Familienplanung geht's  jetzt nur;
freu'n wir uns auf das Wunder der Natur!

Traudi Gartendrossel

Kommentare:

  1. Hallo Traudi,
    eine nette Geschichte voller Erinnerungen.... und das milde Wetter lockt tatsächlich raus... sobald mein Kuchen aus dem Ofen ist...
    und dann, wenn ich zurück kommen,
    dann gibt es Kaffee und frischen Kuchen... heute ganz für mich allein...
    LIebe Grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Traudi,
    es hat mir echt Spaß gemacht die
    Tassengeschichte zulesen und es ist alles so nett in Szene gesetzt, sehr schön!!

    Einen gemütlichen Sonntag und lieben Gruß von Babs.

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Traudi,
    das ist wieder eine schön erzählte Tassengeschichte und das wunderschöne Geschirr ist toll in Szene gesetzt.
    Da freut man sich schon auf die warmen Tage, wenn man seinen Kaffee draußen genießen kann.
    Ich wünsche dir einen schönen Sonntag.
    Liebe Grüße
    Moni

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Traudi,
    deine Tassengeschichte hat mir bestens gefallen und die schönen Bilder dazu .... einfach toll!!!
    Übrigens: Dein Gedicht ist auch ganz wunderbar. Jetzt muss es bald Frühling werden.

    Viele liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  5. Ich mag deine Tassengeschichten! Gibts eine Fortsetzung im März?

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  6. Es war auch wieder eine wunderbare Tassengeschichte. Einfach herrlich, sie zu lesen. Da werd ich mal ganz doll die Daumen drücken, damit sie ganz schnell zu ihrem ersten Einsatz im Garten kommen. LG Inge

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Traudl.
    Die Häschen sind ja die richtigen Bewacher für deine Tassen.Und das Gedicht ist reizend so jetzt kann der Frühling kommen.Ich hoffe mal
    heute ist es ja äußers stürmisch.
    Schönen Sonntag.Herzlichst Jana

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Traudi !Einfach herrlich, Ihr Blog zu lesen, jetzt kann der Frühling kommen ;) Liebe Grüsse aus Österreich, gosia

    AntwortenLöschen
  9. Hallo liebe Traudi ,
    bin sofort zum Gegenbesuch losgestartet ...ich liebe Kapuzinerkressen ...sieht einfach frisch+sommerig+genüßlich aus..
    Wann darf ich vorbei kommen und Caffee trinken ;-)hübsches Geschirr
    gehört eingeweiht ....
    auf bald monika

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Traudi, eine süße Tassengeschichte. Ich finde die Tassen sehr schön, wirklich frühlingshaft und schön bemalt. Der Bienenstich schmeckt bestimmt von den dazu gehörigen Tellern ;-).
    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  11. ich liiieeebe kapuzinerkresse!!!! habe mir extra samen aufgehoben und freue mich, wenn ich ihn in die warme erde tun kann....

    mmmh deine fotos wecken frühlingswarme gefühle in mir!!!!

    lg emma

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Traudi, ganz entzückende Geschichte und die Häkeltasche - total schööööööön! Dank' Dir sehr für Deine lieben Worte zu meinen Eierwärmern und wünsche Dir einen feinen Restsonntag
    Birgit

    AntwortenLöschen
  13. Hallo liebe Traudi, ein Post, wie ich es liebe!
    Schöne Fotoimpressionen, Geschichte dazu und dann noch so ein schönes Gedicht!
    Ich wünsche Dir einen schönen Wochen- und Märzbeginn ....
    Sei lieb gegrüßt...Luna

    AntwortenLöschen
  14. Hallo, liebe Traudi ...

    was für eine entzückende Geschichte!!
    Und die herrlichen Bilder dazu - einfach ein Genuss!

    Bei uns ist's leider noch gar nicht so weit ... immer nur Regen, Sturm und graue Wolken, aber ich hoffe, dass der Frühling nun bald auch bei uns einzieht!

    Einen ganz tollen Tag wünscht Dir - mit lieben Grüßen -
    *Angela*

    AntwortenLöschen
  15. Deine Tassengeschichte ist wirklich niedlich und sooo schön erzählt!
    Auch deine Häkeltasche ist wunderschön geworden....ein richtiges Schmuckstück!!! LG Annely

    AntwortenLöschen

Es ist schön, dass Ihr mich in den unendlichen Weiten gefunden habt
und danke Euch sehr herzlich für Eure netten Kommentare und Komplimente.
Eure Traudi