Meine lieben LeserInnen, klickt auf die Drossel und lest, wie mein Blog zu diesem Namen kam...

Anno

Anno
Anno 2009

Translator

Freitag, 12. Februar 2016

#do4you


DO4YOU @ www.kruemelmonsterag.de

Einen wunderschönen guten Morgen,
Ihr Lieben,
ist das nicht schön, das Wochenende naht.

So, heute könnt Ihr ihn aber wirklich lesen,
meinen #do4you-Post.

Habt Ihr das auch schon einmal gehabt und in einem Blog folgendes gelesen:

"Die Seite, die Du im Blog suchst, ist nicht vorhanden." tztztz...

Ups, das ist am Mittwoch passiert und Ihr konntet in Eurer Sidebar bzw. Blogger Dashboard/Leserliste nur den Mann sehen, aber keinen Post lesen...

Meine Finger waren mal wieder schneller als mein Hirn:: statt auf Speichern, drückte ich auf Veröffentlichen und schon war es passiert, der Post war raus, unfertig in den unendlichen Weiten unterwegs, schwuppdibub... "lach".
Ich konnte ihn aber wieder einfangen und setzte ihn auf Entwurf, um ihn zu vervollständigen...
...und hier ist er,

der Post mit dem Foto von der Mütze und dem Loop am Mann.


Mein Hal = Herzallerliebster, freut sich über seine neue Mütze, passend zum Loop.
Aus meinem schönen Gewinn bei Andrea hatte ich noch 100 Gramm handgefärbte Merinowolle mit einem ganz tollen Farbverlauf übrig.
Erst wollte ich sie für mich verbrauchen, aber dann häkelte ich eine Mütze nach dieser Anleitung und mein Hal ist ganz stolz auf sein wolliges Kuschelset.


Und ich fotografierte ihn, ebenso stolz über mein Werk *schmunzel*.

Das Set verlinke ich heute bei Kirstin und ihrer aktuellen do4you-Linkparty, denn dort könnt Ihr all das verlinken, was Ihr für liebe Menschen eigenhändig gemacht habt, ob gebastelt, gehäkelt, genäht, gestrickt, gehämmert, gebohrt, geklebt und vieles mehr...
Dankeschön fürs Sammeln.

Liebe Wochenendgrüße von
Eurer Traudi



auch verlinkt mit:

Dienstag, 9. Februar 2016

DIY Kleinigkeiten


häkel oder stricke ich einfach zu gerne...

Und ja, ich wiederhole mich, aber diese kleinen Dinge sind schnell gemacht, man braucht wenig Garn und kann Reste verwenden.

So habe ich ein kleines, weißes Körbchen gestrickt,


mit transparenten Stabpailletten beschmückt,


mit einer Mini-Kalanchoe gefüllt


 und mit ganz viel Freude verschenkt.


Dieses kleines Duftkissen häkelte ich für meinen Stoffschrank.


Mit einer lilafarbenen Rüsche drumherum.


Mit duftenden Lavendelblüten gefüllt.


Das bezaubernde Häkel-Motiv fand ich im Buch "Häkeln im Quadrat".


Herzlichen Dank fürs Vorbeischauen,
für Eure netten Kommentare,
fürs "Einloggen" in meine Leserliste.
Ich freue mich, dass Ihr da seid.
Herzlichst.
Eure Traudi.


Material:
Baumwollgarn weiß, Stricknadelspiel Nr. 4.
Stabpailletten von Rayher.
Strickanleitung aus dem zuhause-Wohnen Sonderheft 1/2013 

Baumwollgarn rosa und lila, Häkelnadel Nr. 3
Lavendel
Häkelanleitung aus dem Häkeln im Quadrat-Buch
verlinkt mit:

Sonntag, 31. Januar 2016

Sonntagsgruß

mit Blumen und der Abschied vom Januar.


Ranunkeln, zart und fein, kaufte ich beim Gärtner in meinen Lieblingsfarben...


...und schnitt im Garten ein paar blühende Osterschneeballzweige ab...


...sie passen gut zusammen.

Nun ist er fast vorbei, der Januar und ich bin gespannt, was der Februar für uns bereit hält. Auf jeden Fall hat er in diesem Jahr 29 Tage. Und was machen diejenigen, die am 29. Februar Geburtstag haben? Natürlich Geburtstag feiern, ist schon klar, hihihi. Aber nur alle 4 Jahre? Hat jemand von Euch an diesem Tag Geburtstag?

Ich wünsche Euch einen gemütlichen Sonntag und für morgen einen guten Start in die erste Februarwoche.

Herzlichst.
Eure Traudi.


Mittwoch, 27. Januar 2016

Bethioua-Shirt zum 2.

Mein 1. Bethioua-Shirt trage ich gerne und viel, nur ist es mir in der kalten Jahreszeit einfach ein bisschen zu dünn.

Und so nähte ich mir ein neues Bethioua-Shirt aus Jersey mit einem feinen Plüschfutter.


Hach ist das schön warm und weich, einen Halsschmeichler nähte ich mir noch dazu, Plüschseite nach außen. Kuscheleffekt inbegriffen, es ist mein absolutes Lieblingsshirt in meiner Lieblingsfarbe pink ;-))))

Schnitt von Elke Puls in Größe S/M, den ich mir in der Taille und Hüfte auf meine Größe änderte.
Hosenschnitt aus der Diana-Moden #36
Stoffe aus meinem Stoffparadies

Mehr tolle Bethioua-Shirts seht Ihr bei pulsinchen, denn sie bittet um die Verlinkung unserer Werke.

Mein Kuschel-Shirt schicke ich noch schnell zu MMM und Mmi.


Herzliche Abendgrüße von Eurer Traudi


Dienstag, 26. Januar 2016

Auf den Nadeln im Januar

habe ich einen Schal aus einem KAL = Knitalong.

Die Idee ist wunderbar, gemeinsam etwas zu stricken, nämlich den
von Edda Farbularasa.

Viele Strickbegeisterte machen mit 
und es gibt wunderschön gefärbte Wolle
in vielen angestrickten Schals zu bewundern.

Jeden Monat gibt es ein neues Muster;
für den Monat Januar habe ich dieses angestrickt und es gefällt mir sehr!


Da ich nur 100 Gramm Sockenwolle mit dem schönen Namen "Sylva" und in meinen Lieblingsfarben zur Verfügung habe, 
stricke ich den Schal nicht so breit, er wird eher klein und fein.


Genaugenommen sind es 8,3333333 Gramm, 
die ich für jedes Muster zur Verfügung habe
und das 12 x im Jahr.


Ich stricke mit Rundnadel Nr. 4 
und der Mystery-Schal ist gespannt 22 cm breit.


Im Februar stellen Edda und ihre Mods = Moderatoren, wieder ein neues Muster in der Farbularasa-Strickgruppe zur Verfügung 
und darauf freue ich mich schon sehr!
Ganz lieben Dank dafür.

Fortsetzung folgt im Februar ;-)))

Herzliche Grüße von Eurer Traudi



verlinkt mit:



Samstag, 23. Januar 2016

Engelmäuschen im Schnee

Stellt Euch vor, Ihr Lieben, wir haben ein Mäuschen im Haus.

Nein, *lach* kein echtes...

Ein kleines Engelmäuschen mit Namen "Levke" ist bei uns eingezogen, ist es nicht süß?

Der Name kommt aus dem Friesischen und bedeutet: lieb, gern haben...
Hier mehr darüber.


Schön warm in Walkloden-Kleidung eingepackt, damit es draußen im Schnee beim Fotoshooting nicht friert.

Ganz viel Freude hatte ich am Schneidern, die kleinen Körperteile zusammen zu nähen, ist doch eine Herausforderung. Sie auf Rechts zu drehen und zu füllen noch mehr, damit Körper, Arme und Beine Formen annahmen. Für den Körper nahm ich keinen Baumwollstoff, sondern warmen Wollwalk in wollweiß der Jahreszeit entsprechend.


Sehr viel Spass hatte ich daran, das Gesicht zum Leben zu erwecken; hier noch ein bisschen Rouge und da noch ein bisschen um die Barthaare herum, in die süßen kleinen Öhrlis auch... und brachte mir immer wieder ein Schmunzeln ins Gesicht, wenn ich in die kleinen blitzenden Knopfaugen guckte und wir uns gegenseitig zunickten...


Seht Ihr den kleinen rosafarbenen Puschel auf der Mütze?
Diese schöne Idee, aus Wollresten kleine Puschel zu machen, sah ich gestern bei Kerstin von den Bienenelfen und war ganz hin und weg, denn Wollreste habe ich auch noch ganz viiiiiiiiele........ und dem Mäuschen gefiel das sehr...


Die Engelmäuschen-Kleidung habe ich aus Walkloden nach meinen eigenen Ideen und mit ein bisschen SchnickSchnack geschneidert, so winzig klein, nur die Füßchen sind ja riesig *lach*, wie Mäusefüßchen eben nun mal sind...

Die türkisblaue Filzschnur habe ich als wärmenden Schal zweckentfremdet und hier schon einmal gezeigt. Ich häkel sie aus Docht- oder Filzwollresten und wasche sie in der Waschmaschine mit, so habe ich immer ein paar Schnüre in Reserve, schön auch zum Päckchen packen, Karten basteln und vieles mehr oder einfach nur, um lieben Menschen damit eine Freude zu bereiten.

Den Mäuseschnitt hat mir und anderen Mäuseverliebten die liebe Sabine kostenlos zur Verfügung gestellt und darum gebeten, Bilder von den Engelmäuschen zu schicken, die sie dann in ihrem Blog zeigt. Drei entzückende Mäuschen habe ich schon entdeckt...
OK, mein Mäusebild ist per Mail unterwegs...
Nochmals vielen Dank für den süßen Mäuseschnitt, liebe Sabine ;-)))


Nun möchte das Engelmäuschen gerne noch etwas sagen:

"Bald mache ich eine riesengroße Reise zu einer kleinen Freundin; ich hoffe sie mag mich auch so gerne wie ich sie mag..."

Dann wird im Drosselgarten kein Gewisper und Geflüster, kein leises Geraschel mehr zu hören sein...
...und ich schneide sehr gerne wieder die winzig kleinen Teilchen für ein neues Engelmäuschen zu...
Fortsetzung folgt...


Habt ein schönes Wochenende mit viel Gemütlichkeit, Wohlergehen und vielen kreativen Ideen...

Herzliche Grüße von Eurer Traudi

Edit 27.01.16:
Das Roströslein Traude hat eine neue Linkparty ins Leben gerufen
und mich dazu eingeladen, mitzumachen.
Dankeschön, mache ich sehr gerne, 
denn die Klamotten vom Engelmäuschen Levke
 sind aus Walklodenresten genäht, 
genau so wie der Mützenbommel aus Wollresten.





Donnerstag, 21. Januar 2016

Häkel-Spitzen-Borte-Galerie

*°*°*UNGLAUBLICH*°*°*

So viele von Euch haben schon meine Häkel-Spitzen-Borte nachgehäkelt
und mir Fotos davon geschickt.
!DANKESCHÖN!

Ich freue mich auf mehr und veröffentliche Eure Fotos
sehr gerne hier in meiner Galerie
mit einem Link zu Euren Blogs.

*°*°*°*°*°*°*°*°*°**°*°*°*°*°*°*°*°*°*
Häkel-Spitzen-Borte Anleitung klick hier
*°*°*°*°*°*°*°*°*°**°*°*°*°*°*°*°*°*°*




Das neueste Update:
*°*°*°*°*°*°*°*°*°*
Edit vom 20.01.2016
*°*°*°*°*°*°*°*°*°*

Wie süß ist denn dieses allerliebste Glockenblümchen?
Es ist so klein und fein und

Seht Ihr den kleinen grünen Kragen?
Er ist nach meiner Häkel-Spitzen-Borte-Anleitung gehäkelt.
So schön...


Foto: Mit freundlicher Genehmigung von Sabine



*°*°*°*°*°*°*°*°*°*
Edit vom 30.04.2015
*°*°*°*°*°*°*°*°*°*

Das habe ich mir aus meinem tollen Gewinn bei Lisa im Blog kanoschl genäht:
einen bunten Rock aus Tante Ema Stoffen mit
roter Häkelspitze nach meiner Häkel-Spitzen-Borte-Anleitung.

Mehr Fotos vom Rock findet Ihr hier in diesem Post:




*°*°*°*°*°*°*°*°*°*
Edit vom 10.03.2015
*°*°*°*°*°*°*°*°*°*

wow! Das sind Glücksmomente, denn nun ist es passiert!

Meine Häkel-Spitzen-Borte ist in der aktuellen Ausgabe März/April 2015 der bezaubernden Gartenzeitschrift  'GartenIdee'  zu sehen.

Bild mit freundlicher Genehmigung von Jana Wischnewski-Kolbe

Na, habt Ihr sie schon entdeckt?

Ich freue mich riesig und bin auch ein wenig stolz,
denn ich habe niiiiiie damit gerechnet,
dass meine kleine Borte  einmal einen so großen Anklang finden würde
und sage   DANKE  Euch allen.


Herzlichst
Eure Traudi


*°*°*°*°*°*°*°*°*°*
Edit vom 06.03.2015
*°*°*°*°*°*°*°*°*°*

Kleine Helden sind jetzt DIE Stars in meiner Häkel-Spitzenborte-Galerie:

Mushroom Hunter weiß nicht so recht, was er mit dem flatternden, blauen Band anfangen soll...








Rudi guckt auch ein wenig ratlos.....








Schneeweisschen hat sich eine grüne Wollgirlande einfach um den Hals gebunden...

...richtig frühlingsschick sieht sie aus mit ihrer rosafarbenen Kopfbedeckung ;-))))))


Alle Fotos: W. Hein
mit freundlicher Genehmigung

Mehr schöne und packende Geschichten rund um die kleinen Helden lest Ihr im Blog



Dankeschön, liebe Silke und lieber Wolfgang fürs Veröffentlichen.



*°*°*°*°*°*°*°*°*°*
Edit vom 12.02.2015
*°*°*°*°*°*°*°*°*°*
Ganz in weiß häkelte ich die Spitzenborte und nähte sie auf den
Mug Rug -Tassenteppich aus dem getauschten Tilda-Stoff.







*°*°*°*°*°*°*°*°*°*
Edit vom 05.07.2014
*°*°*°*°*°*°*°*°*°*

...und immer wieder gibt es neue Updates...und Überraschungen...
Hach, ich liebe Überraschungen...
Sind diese Kissen nicht süß? *schwärm*  Kerstin überraschte mich, schickte mir dieses wunderschöne Kissen-Foto per Mail und schrieb mir dazu:

Foto: mit freundlicher Genehmigung von kerstin's zuhause
Ich zitiere:

"Hallo Traudi,

ich habe vor 3 oder 4 Tagen Deinen Blog entdeckt und sofort Deine hübsche Häkel-Spitzenborte nach gehäkelt.
Bei mir wurden es Blümchen, ich habe aus Stoff Kreise ausgeschnitten, mit Saumbügel-Band auf den Kissenbezug
gebügelt und dann einen Rahmen von Hand aufgenäht. Ein Bild habe ich angefügt, gerne darfst Du dieses in der wunderbaren Sammlung veröffentlichen."

Was ich sehr gerne gemacht habe, liebe Kerstin.


*°*°*°*°*°*°*°*°*°*
Edit vom 04.07.2014
*°*°*°*°*°*°*°*°*°*
Für die Mitmachaktion von Bianca aus dem Lavendelhaus habe ich mein
Mai-Herz mit einer weißen Häkel-Spitzenborte geschmückt.



*°*°*°*°*°*°*°*°*°*
Edit vom 07.04.2014
*°*°*°*°*°*°*°*°*°*


Foto: mit freundlicher Genehmigung von glasgrün

Eine weitere schöne Deko-Anregung von Cornelia,
dankeschön dafür ;-)))



*°*°*°*°*°*°*°*°*°*
Edit vom 03.04.2014
*°*°*°*°*°*°*°*°*°*
Deine Freude ist auch meine Freude, liebe Urte
Du dekorierst so wunderschön ;-)))


Foto: mit freundlicher Genehmigung von Urte Elfenrosengarten


Foto: mit freundlicher Genehmigung von Urte Elfenrosengarten

*°*°*°*°*°*°*°*°*°*
Edit vom 01.04.2014
Deine Freude ist auch meine Freude, liebe Irmi.

Foto: mit freundlicher Genehmigung von Irmi Dies und Das vom Neckarstrand




*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*

Edit vom 28.03.2014


Ihr Lieben,
ein großes Dankeschön an Euch, denn Ihr habt meine Häkel-Spitzen-Borte so toll nach gehäkelt und so wunderschöne Dekorationen gezeigt. Ich freue mich sehr dass Ihr mir Eure Fotos geschickt habt und ich sie in meinem Post zeigen durfte.

In meiner Sidebar habe ich einen Extra-Link zur Häkel-Spitzenborte-Galerie gesetzt.

Schickt mir gerne noch mehr Fotos, wenn Ihr mögt, ich werde die Galerie aktualisieren und zu Euren Blogs verlinken.

*°*°*°*°*°*°*°*°*°*

herzlichst Eure Traudi
*°*°*°*°*°*°*°*°*°*
*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*
Edit vom 26.03.2014

Karin Feuersonnenblume hat ihre fertig gehäkelte Wärmflaschenhülle in strahlendem Weiß mit meiner Häkel-Spitzen-Borte verziert, sieht richtig edel aus!

Hach, liebe Karin, ich bin begeistert von Deinen tollen Ideen!


Foto: mit freundlicher Genehmigung von Karin Feuersonnenblume



*°*°*°*°*°*°*°*°*°*
Edit vom 24.03.2014

Dankeschön, Ihr Lieben, für Eure Begeisterung zur Häkel-Spitzenborte, ich freue mich sehr, denn Ihr habt so viele schöne Kommentare geschrieben und wunderbare Komplimente gemacht, bin hin und weg.

Heute morgen erreichte mich die Mail von Charly, in dem sie mir dieses schöne Foto schickte:

Foto: mit freundlicher Genehmigung von  Charly Kreativ und tiefsinnig

Und sie schrieb mir, dass sie extra für mich einen Post in ihrem Blog eingestellt hat:

Ich zitiere: "Einiges ist auf meinem Blog nicht veröffentlicht. Jetzt möchte ich für Dich, liebe Traudi und alle Interessierten, die von Dir bereitgestellte Anleitung, von mir umgesetzt, zeigen:


Foto: Mit freundlicher Genehmigung von Charly Kreativ und tiefsinnig

Liebe Charly,
was für eine Freude, ich bin total begeistert!!!
und sage ein herzliches Dankeschön dafür.

*°*°*°*°*°*°*°*°*°*
*°*°*°*°*°*°*°*°*°*
*°*°*°*°*°*°*°*°*°*


Post vom 23.03.2014
Ihr Lieben,
zuerst wünsche ich Euch einen wunderschönen Sonntagmorgen.
Lasst es Euch gut gehen und genießt den Tag.

Das Wetter ist so la la, man kann auch sagen sehr unschön
und  überhaupt nicht Frühlingslike;
jedenfalls bei uns hier im Nordwesten.

Ich habe gestern diese im HausbleibenZeit genutzt, um
im Inneren meines Blogs -in meinem Dashboard-zu Deutsch: Amaturenbrett-
herumzustöbern, mir dies und das angeschaut
und die Statistiken gesichtet ;-)))) Ich möchte ja schließlich wissen,
ob mein Blog noch aktuell ist und ob ich irgendetwas ändern sollte...
Wie viele Besucher so am Tage bei mir herumstöbern
und ob ich Euch mit meinen Beiträgen immer noch erfreue.
Frau ist und bleibt halt neugierig *schmunzel*

Und dann dies:
WOW!!  ich finde es schier unglaublich,
wie viele in den unendlichen Weiten meine
schon angeklickt haben.


Der Wahnsinn, aber wie viele haben sie nachgehäkelt?

Da bin ich leider überfragt....
Halt! das stimmt nicht so ganz!

Als Allererste hat Antje, meine liebe stille Leserin sie nachgehäkelt und mir dieses schöne Foto geschickt, welches ich hier mit Ihrer freundlichen Erlaubnis veröffentliche:

Foto: Privat


Und die allerneuesten habe ich der Schweiz entdeckt:



Foto: mit freundlicher Genehmigung von  Strickfraueli

hat zauberhafte Borten für ihre Kerzenleuchter in zartem Frühlingsgrün gehäkelt

und Cornelia


Foto: mit freundlicher Genehmigung von glasgruen

entschied sich für schöne bunte Farben, um ihre Gläser hübsch aufzupeppen.

Toll gemacht und ein herzliches Dankeschön dafür, dass ich Eure Fotos mit Eurer freundlichen Genehmigung *mopsen* durfte.

Als ich diese wunderschönen Häkelborten sah, wars auch um mich wieder geschehen, das Häkelfieber packte mich und ich griff spontan zur Häkelnadel...




Ostern ist ja bald und so
bekamen diese beiden Häschen ihre Spitzenkrägelchen...









                                          ...und die mit sonnengelben Ranunkeln aus dem Garten befüllten feinen Likörgläser (Erbstücke von meiner Großmutter Hempeline) schmücken sich mit sonnengelben Fußspitzen...

Die Krepppapier-Krokusse oben in meinem Headerbild wurden in rosapinkfarbene Spitzenborte eingewickelt.





Über 12.000 19000  25000 Mal ist die Anleitung angeklickt worden und das ohne Y..t..e und extra Werbung.

EintragSeitenaufrufe
12344   12523
12726   12997
14150   14715
18239   19284
21066   25344


Es werden täglich mehr und das macht mich sehr glücklich! Aber vielleicht haben ja noch mehr von Euch meine Häkel-Spitzen-Borte nachgehäkelt (oder wollen es) und ich weiß es nur nicht???

Ach, das wäre schön, wenn Ihr mir in einem Kommentar hier unter diesem Post davon schreiben würdet.

Gerne stelle ich Eure Fotos ein und verlinke zu Euren Blogs. Häkelbegeisterte ohne Blog sind ebenso herzlich willkommen.  


Hach, ich bin ja so was von gespannt

und schicke Euch liebe Sonntagsgrüße.

Eure Traudi

Edit:
Stille Leser (ohne Blog) schreiben mir bitte eine Email
gartendrossel@web.de