Meine lieben LeserInnen, klickt auf die Drossel und lest, wie mein Blog zu diesem Namen kam...

Anno

Anno
Anno 2009

Translator

Mittwoch, 20. April 2016

Rosa P. .Das Foto vom Kleid an der Frau.

Hallo, meine Lieben,
wie in meinem Samstagsplausch+Kaffeeklatsch-Post versprochen, zeige ich Euch heute das Foto vom Kleid an der Frau.


Dieses Kleid aus Jersey hatte ich schon seit längerem in Arbeit, aber so richtig viel Nähelan hatte ich gar nicht und so nähte ich nur dann und wann...
Ich glaube, es lag (auch) an der Frühjahrsmüdigkeit...


Zwei schöne Jersey-Stoffe suchte ich mir aus, einen türkis gepunkten fürs Oberteil






und einen roten mit Blüten fürs Unterteil.


Mit dem roten Blütenstoff fasste ich als Kontrast zum türkisfarbenen Oberteil Halsausschnitt und Ärmelsäume ein.


Mittlerweile ist das nun schon mein 3. Rosa P. Kleid, obwohl es ja in diesem Buch "Ein Schnitt - vier Styles" noch um mehr als nur Kleider geht.
Ich weiß auch nicht, irgendwie mag ich sie am liebsten nähen, vielleicht hab ich mich auch an dem Schnitt festgebissen *lach*.

Im neuen Buch von Rosa P. "Näh Dir Dein Kleid" geht es nur um Kleider, speziell um einen Kleiderbaukasten, mit dem das Lieblingskleid ganz individuell kombiniert werden kann. Das Model Beatrice
habe ich mir ausgesucht, es ist ein Kleid mit überschnittenen Ärmeln. Allein die Farbzusammenstellung ist schon der Hammer, wie ich finde, so richtig tolle Sommerfarben.






Beim MMM ist heute Burkhard als Gastmoderator und stellt selbst genähte Männerkleidung vor. WOW, bin schwer beeindruckt und finds einfach toll!



Habt einen feinen Mittwoch.
Eure Traudi




Schnitt von Rosa P.
Jersey aus meinem Stoffparadies
Leggins von Hema
Schuhe von Mustang
Kette von Bijou Brigitte


Samstag, 16. April 2016

Samstagsplausch und Kaffeeklatsch

Hallo, Ihr Lieben,
wie schön, dass es den Erzähl-Samstag gibt. Bin in dieser und in der letzten Woche einfach nicht dazu gekommen zu posten. Tatsächlich sah es so aus, als wäre der Frühling da, denn ich war mehr draußen im Garten als drinnen am PC und habe die paar Sonnentage genossen. Nun, heute sieht es schon wieder anders aus; sage nur: April, April..

Mein fertiges Rosa P. Kleid zeige ich Euch heute auf dem Kleiderbügel und das Foto vom Kleid an der Frau in der nächsten Woche.


Im April gab es ein neues Strickmuster für den Mystery-Schal-Kal, den wir gemeinsam in der Ravelry Farbularasa-Strickgruppe stricken.


Es sieht gut aus; am Anfang hatte ich so meine Schwierigkeiten damit, aber als ich dann eine Zopfnadel zur Hilfe nahm, klappte es auch mit dem Muster.
Im Wonnemonat Mai gibt es wieder ein Neues und darauf freue ich mich.

Lila, der letzte Versuch? aber nein, meine Lieblingsfarbe. Das Tuch Cally wird auch langsam größer und von dem schönen Muster bin ich nach wie vor sehr begeistert.


Während ich den Post schreibe, steht rechts neben mir ein heißer Kakao mit Schlagsahne und ein leckerer Muffin. Das brauche ich jetzt, denn draußen stürmt es und Regen und Sonnenschein wechseln sich ab.

Gestern Abend habe ich noch gebacken, damit wir übers Wochenende genug von diesen leckeren Apfel-Rosinen-Muffins haben.




Diese Menge ergibt 12 Stück, alle Zutaten hat man meistens im Haus.

Das Rezept entdeckte ich bei Nadia, dankeschön dafür.






So, nun ist der Kakao ausgetrunken, der Muffin verputzt und ich beende meinen Post.



Wenn Ihr mögt, greift zu und lasst Euch die übrig gebliebenen Muffins schmecken. Und wenn Ihr sie alle vernascht habt, macht das gar nix, sie sind schnell nachgebacken...





Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende mit viel Elan und guter Laune.

Eure Traudi



verlinkt mit:
Kaffeeklatsch bei Regina #49
Samstagsplausch mit Andrea {16.16}


Samstag, 2. April 2016

Kaffeeklatsch mit Ostfriesentee, Samstagsplausch und dem Frühling zuschauen...

Moin, moin,
heute begrüße ich Euch mit einer Tasse Ostfriesentee,


übrig geblieben vom Frühstück und kalt geworden.
Das passiert wohl mal, wenn man zu sehr mit dem Lesen der Tageszeitung und den dazugehörenden Diskussionen beschäftigt ist.

Auch erfüllen Zeitungen den Zweck des Schutzes vor bröseliger Aussaaterde...

Denn das habe ich heute gemacht:

ausgelesene Zeitung auf dem Tisch liegen gelassen, Wiesenskabiose-Samen von Nadia und Anemonensamen in Töpfe ausgesät, gegossen und den kalten Tee getrunken, der übrigens auch kalt wunderbar gut schmeckt und (nicht nur) im Sommer eine herrlich schöne Erfrischung ist...

Meine Woche sah gut aus:
denn ich kaufte mir endlich das neue Rosa P. Buch: "Näh Dir Dein Kleid" mit den Anemonensamen zusammen in der ortsansässigen Weltbild-Filiale...
habe dem Frühling und den nach oben kletternden Temperaturen zugeschaut und fotografierte blühende Frühlingsblumen im Garten...
nähte am Halsausschnitt meines neuen Rosa P. Kleides...
druckte mir die neue April-Anleitung für den Mystery-Schal-Kal 2016 aus...





  1. und nach dem Schreiben des Post's nahm ich den gut gefüllten Handarbeitskorb mit dem angehäkelten Tuch "Cally" nach draußen in den sonnigen Garten...






Die Temperaturen steigen, die Sonne strahlt vom Himmel und man fühlt sich gleich ganz anders, gut gelaunt und voller Tatendrang...

Ich wünsche Euch ein wunderbares Wochenende

und schicke liebe Drosselgartengrüße durch die unendlichen Weiten zu Euch.

Eure Traudi



verlinkt mit:
Kaffeeklatsch bei Regina #47
Samstagsplausch mit Andrea {14.16}
Dem Frühling zuschauen



Mittwoch, 30. März 2016

Ottobre-Shirt

Meine lieben DrosselgartenbesucherInnen,
ich habe mir ein leichtes Shirt genäht.
In einem frühlingshaften hellen Blau und unverkennbar: vokuhila
vorne kurz hinten lang, dieses Shirt aus der Ottobre 05/15 gefiel mir.

Schön lang: hinten

und (nicht zu) kurz: vorne

brrrr, ist das immer noch kalt, 
deshalb heute draußen im Garten nur ein kurzes Fotoshooting;
mein Hal meinte, schnell wieder ins Haus,
 man bekommt ja schon "Frierfalten".
;-)))

Der Strickstoff ist eine Viskosemischung und hautfreundlich.
Im Schnitt waren die Ärmelabschlüsse sehr weit geschnitten;
erst wollte ich sie so belassen,
waren mir dann aber doch zu weit
und ich bändigte sie, in dem ich Gummilitze einzog.

Schnitt Nr. 17 : Ottobre 05/15
Stoff: Strickstoff aus meinem Stoffparadies

Heute ist MMM (klick)
mit Gastbloggerin Almut
und viele Nähbegeisterte zeigen ihre schönen Modelle an der Frau.

Euch allen einen wunderbaren Tag.

Eure Traudi

Dienstag, 22. März 2016

Osterkörbchen und Osterhäschen

Meine lieben DrosselgartenbesucherInnen,

Ostern ist in greifbarer Nähe und kleine Häschen und Körbchen dürfen da nicht fehlen, es sind so bezaubernde Dekorationen für den Ostertisch.

Auch diese Kleinigkeiten sind so zwischendurch entstanden, schnell gehäkelt und das Dekorieren und Fotografieren hat mir wieder sehr viel Spaß gemacht.

Beim Klicken auf das Fotos könnt Ihr mehr Einzelheiten erkennen
(hoffe ich ;-)))




Gesehen habe ich die hübschen Körbchen im Catania-Kalender von Schachenmayr. (klick).

Süße Häschen als Blumenstecker sah ich bei Nata. (klick) Sie häkelte eine ganze Hasenrunde in allen möglichen Farben "schwärm" und lieferte uns gleich eine Anleitung dazu; ein herzliches Dankeschön dafür.


Zu Ostern habe ich mir einen Strang dieses schönen Merinogarnes Filigran Lace No. 1 (klick),  aus dem Hause Zitron in einem tollen Lila gegönnt, um mal wieder etwas größeres auf den Nadeln zu haben.
Seht Ihr die kleinen Hornveilchen in den Ostereiern? Sie sind noch so winzig, und es sind die ersten Frühlingsblüher in unserem Gartenbeet.



Meine Lieben, ich verabschiede mich schon wieder von Euch, 
danke fürs Vorbeischauen,
für Eure netten Kommentare,
fürs Einloggen in meine Leserlisten,
düse später noch in den unendlichen Weiten umher,
gucke in Eure schönen Blogs,
lasse mich inspirieren...

...wünsche Euch und Euren Lieben
fröhliche Osterfeiertage.

Ganz herzliche Grüße von Eurer Traudi.


P.S. Habt Ihr in meiner Sidebar gesehen? ich habe mich nach längerem, hartnäckigen "Weigern" bei Pinterest angemeldet, auch so ein "Zeitfresser", hach, a b e r  man kann sich von den wunderschönen Pins so richtig verzaubern lassen...


verlinkt mit:
creadienstag #220
DienstagsDinge #12/16
HoT #40
Froh und Kreativ -4. Runde-
crealopee März
Meertje
HäkelLiebe März
HäkelLine -Blogparty Nr. 9-



Donnerstag, 17. März 2016

Kleine Dickerchen zum Knuddeln

Meine lieben DrosselgartenbesucherInnen, 


                                   heute begrüße ich Euch mit Tulpen...


mit blühenden Frühlingsboten aus dem Garten...
es ist ein Pflaumenblütenzweig, der in der Wohnzimmerwärme aufblühte...

und...


mit kleinen Dickerchen...

Sind sie nicht goldig?

Die süßen Kugelküken sah ich auf Titelblatt der Zeitschrift DekoIDEEN, ein Sonderheft von Landidee Wohnen & Deko, Frühjahr 2016. Sie schauten mich soooo lieb an so dass ich mich gleich in sie verliebte.
Das Heft musste ich einfach haben, um diese knuddeligen Dickerchen nachzustricken.
Edit vom 23.03.16
Hier habe ich die schöne Anleitung auch entdeckt.

Es war ein Vergnügen, sie aus kuscheliger Wolle zu stricken, mit weichem Material auszustopfen, ihnen den Schnabel, die Augen und die Füße aufzusticken und auch der SchnickSchnack durfte nicht fehlen... feine, gelbe Federchen als Kopfschmuck *schmunzel*...



Im Moment komme ich nur dazu, "Kleinigkeiten" zu werkeln. Bin mit meinem Hal viel im Garten, obwohl es nachts hier im Nordwesten noch zügig friert, tagsüber aber die Sonne kräftig scheint und wir bei wärmenden Sonnenstrahlen im Garten buddeln, Sträucher beschneiden, den Rasen belüften und düngen, den Garten aufräumen und vieles mehr. Es gibt immer irgendetwas zu tun und das ist gut so; hab ich doch nach wie vor noch den Spruch meiner Großmutter in den Ohren: "wer rastet, der rostet"...


Herzliche Grüße von Eurer Traudi



verlinkt mit:
Froh und Kreativ
Meertje
crealopee
HäkelLine
Stricklust
Auf den Nadeln im März




Mittwoch, 9. März 2016

Auf den Nadeln im März

Es gibt wieder ein neues Muster im März mit vielen Umschlägen und verschränkt gestrickten Maschen.



Dieses Muster gefällt mir und ich finde es toll, was Edda und ihre Mods sich immer wieder jeden Monat für außergewöhnliche Strickrezepte einfallen lassen, dankeschön dafür!
Im nachhinein hätte ich das Muster zwei Maschen nach rechts setzen können, denn dann wäre es genau mittig gewesen... aber es muss nicht immer alles perfekt sein...

Eine wunderschöne Überraschung - große Freude!- flatterte mir ins Haus und ich konnte am Schal meine neuen Maschenmarkierer ausprobieren ;-)))



Die liebe Uta vom Blog "Muschelmaus strickt" hat sie mir als kleines Dankeschön für die Lavendelduft-Frühlingskarte geschickt, vielen herzlichen Dank dafür!

Gemeinsam stricken wir den 
Im April stellen Edda und ihre Mods = Moderatoren, wieder ein neues Muster zur Verfügung und ich bin schon sehr gespannt darauf!
Fortsetzung folgt

Herzliche Grüße
Eure Traudi


verlinkt mit:





Sonntag, 6. März 2016

Häkelfreuden mit Kleinigkeiten

Hallo, meine Lieben, ich freue mich, dass Ihr da seid und wünsche Euch einen ganz tollen Sonntagmorgen.







Eine Kur habe ich mir gegönnt, nein, keine richtige Kur mit drei Wochen Aufenthalt und so und irgendwo mit dem ganzen Gebrammel drum herum. Es war eine kleine, feine 3-Wochen-Vitaminkur in kleinen Fläschchen; ich konnte zu Hause bleiben und die vielen guten Inhaltsstoffe zum Aufpeppen genießen, die mein Körper einfach mal nach der langen Erkältungsphase brauchte...
Doch wohin mit all den kleinen Fläschchen? Viele waren schon entsorgt, doch auf einmal fiel es mir wie Schuppen von den Augen...

Damit kann man ja noch etwas anfangen...
Und so behielt ich die letzten sechs und umhäkelte sie in frühlingshaften Farben, mal mit, mal ohne Rüschen,  steckte in jedes Fläschchen eine Narzissenblüte, rupfte aus dem Rasen kleine Moostückchen, hinzu kam ein bisschen Schleierkraut...und fertig ist eine frühlingshafte Tisch-Deko.
Auch ganz schnell gemacht: 13 Luftmaschen anschlagen, mit festen Maschen und in Reihen hochhäkeln, solange, bis es um das Gläschen passt, zusammenhäkeln, fertig...



mmmmmhhhh, wie die Narzissen duften...

Macht es Euch so richtig gemütlich an diesem ersten März-Sonntag.

Frühlingshafte Grüße von Eurer Traudi.



Meine Fläschchen schicke ich zu Gustas Upcycling-Linkparty im März
HäkelLiebe
Annemarie's Haakblog
HäkelLine
Froh und Kreativ



Dienstag, 1. März 2016

30 Granny-Squares für einen Landlust-Schal

:Einen wunderschönen 1. März,
:meine lieben DrosselgartenbesucherInnen,
:ich hab mal wieder Granny Squares gehäkelt.


:ein bezauberndes Motiv


:zusammen gehäkelt


:Freude: groß, inklusive Kuschelfaktor!


Mein Schal ist 2,10 m lang und 21 cm breit.

:Material
:160 Gramm Gioco di Colori von Monika Design Yarns
:75 % Wolle 25 % Polyamid
:Häkelnadel Nr. 4

:Anleitung: Landlust

Ein Granny-Square-Schal fehlte mir noch in meiner Sammlung und bei diesen immer noch nicht frühlingshaften Temperaturen sehr tragbar. Schnee, Eis und Kälte sollen wir auch noch bekommen, eigentlich mag ich keinen Schnee mehr, ich will endlich Frühling...

Bunt soll es sein, endlich raus aus dem Grau(s) und so kramte ich in meinem Baumwollgarnfundus, nutzte die Mittagssonnenstrahlen und häkelte mir draußen auf der Terrasse



ein paar kleine Granny Squares in limettenzitronenknallgelbgrün, sonnenapfelsinenorange, wassertürkismeeresblau.


Ein Labsal für die Augen, findet Ihr nicht auch?
Vom Muster des Landlust-Schals häkelte ich für die kleinen Granny Squares nur die ersten drei Runden.

Frühling, Frühling wird es nun bald...und ich häkel mich weiter voran zu meinem ersten, kleinen Häkelkissen in diesem Jahr...

Tschüss Februar, Willkommen März und mittendrin ist Frühlingsanfang, schön nicht? Darauf freue ich mich schon sehr.

Euch einen schönen Tag mit viel Elan und guter Laune.

Eure Traudi


verlinkt mit:



Dienstag, 23. Februar 2016

Frühlingskarten und eine Überraschung mit herziger Post





So viel Bastel- und Stempelmaterial für bezaubernde Grußkarten - wie ich sie in vielen anderen Blogs schon gesehen habe "schwärm", ist bei mir nicht vorhanden, dafür aber viele Stoffreste und viel SchnickSchnack in Form von Spitzen-, Borten-, Litzen-, Bänderresten, Knöpfen und Co.... ich "kann" nur Stoffkarten "schmunzel".
:Und so haben meine Nähmaschine und ich: 
:nach meinen eigenen Ideen genäht:
Mein Nährausch kam fast zu keinem Ende und es gab
einen wunderschönen Grund dafür:
Die liebe Nadia hat mir diese bezaubernde, mit ganz vielen
 
 dekorierte Karte geschickt;
1,2,3,4,5,6,7...........
ja, genau: mit 18 Herzchen.
Ich finde es so toll, in Zeiten von Mails, SMS, MMS, WhatsApp and so on, handgeschriebene, liebe Worte auf echten Postkarten zu bekommen.


!Vielen Dank für so viel Freude, 
denn dieÜberraschung ist Dir gelungen!


Leider ist die schöne Postkarten-Aktion, bei der Nadia und viele andere mitgemacht haben, schon längst vorbei.
Obwohl ich bei dieser schönen Linkparty nicht dabei war, werde ich aber trotzdem zwei ausgesuchte Frühlingskarten an zwei liebe Bloggerinnen verschenken.... ***
:Und so haben meine Nähmaschine und ich: 
:nach meinen eigenen Ideen genäht:

:Alles Rosa:


:Mit Herz:
:***über diese Karte freute sich die Strickblume:


:Lavendelduft:
:***über diese Karte freute sich die Muschelmaus:


:Naturschnur:


:Spitzenweiß:


:Blaue Tulpen:

Nun sind es doch ein paar mehr Frühlingskarten geworden,
gefallen sie Euch?


Euch einen schönen Dienstag
Grüße zu Euch
Eure Traudi