***

***

***
***

***

***

Translator

Montag, 11. Mai 2015

:Mai:

Im wunderschönen Monat Mai,
Als alle Knospen sprangen,
Da ist in meinem Herzen
Die Liebe aufgegangen.
Im wunderschönen Monat Mai,
als alle Vögel sangen,
Da hab ich ihr gestanden
Mein Sehnen und Verlangen.

Heinrich Heine

Ihr Lieben, ich freue mich, dass der Mai endlich da ist mit seinem satten Grün,
den aufspringenden Knospen, den zarten Düften und sonnigen Stunden.

Ein paar Blütenschönheiten aus unserem Garten habe ich Euch heute mitgebracht, nein, es sind nicht ein paar, es sind ein paar ganz viele...*schmunzel*


Apfelblüte

Flieder Katherine Havemeyer

weißer Flieder

duftender Goldlack

Kissenphlox

Ranunkelstrauch

Rhododendron

Rhododendron hybride 'Diadem'

Osterschneeball Virburnum burkwoodii

Vergissmeinnicht

Wolfsmilch

Ich genieße die Draußenzeit mit all seinen Verführungen. Damit meine ich in allererster Linie unseren Garten *schmunzel*, Buddeln in der sich erwärmenden Muttererde, mit den Pflanzen sprechen, wenn sie ein wenig mickrig sind vom Umpflanzen, ihnen Trost und Hoffnung geben (und auch mir selbst), dass es weiter aufwärts geht mit dem Wachsen und Werden und wunderschöne Blüten das Ergebnis sind.

Fast alle diese Farben, die in den Blütenschönheiten zu finden sind, habe ich in meinem neuen Häkelkissen vereint:


Es ist noch nicht ganz fertig, im Moment arbeite ich am Rand und muss mir auch noch überlegen, wie ich die Kissenrückseite arbeite.
 -Fortsetzung folgt-


Ein wenig still wird es in der Sommerzeit im Drosselgarten sein, meine Handarbeiten werden wohl nicht weniger; hab ich doch einiges auf und unter den Strick,- Häkel- und Nähmaschinennadeln ;-))).

Ich halte sozusagen ein wenig inne, düse weniger durch die unendlichen Weiten, dafür aber mehr mit meinem Herzallerliebsten (Hal) und dem Rad durch die ostfriesischen Weiten...


...wie gesagt: ich genieße...



Euch wünsche ich eine schöne Zeit mit viel Wohlgefühl und sage
:DANKE:
für Eure vielen Besuche, 
für Eure lieben Worte in den vielen, vielen Kommentaren,
für Euer *Einloggen* in meine Leserliste.


Machts gut und bis bald

Eure Traudi






Donnerstag, 30. April 2015

.ich nähe mir einen Rock.

Ihr seid sicher schon gespannt, was ich mir aus meinem bei Lisa gewonnenen bunten TanteEmaStoff genäht habe.


Viele Möglichkeiten hatte ich: vom Sonnenhut über Tasche bis hin zum Rock und der ist es letztendlich auch geworden.

Das Rock-Schnittmuster im Mustersalon war sehr glockig, sehr kurz und nur in der Größe S zur Verfügung.

Ich überlegte hin und her und ließ meinen Gedanken freien Lauf. Nahm ein Stück dünne weiße Pappe und malte mir meinen Rock ganz nach meinen Wünschen, hier noch ein paar Striche und hier kleine Veränderungen und ja,





so nähe ich mir meinen Rock.


Meine Skizze übertrug ich mit meinen Maßen auf Vliesstoff mit Zentimeter-Raster.
Das hat den Vorteil, dass man diesen Vliesstoff wie Stoff zusammen nähen und anprobieren kann.








Ich aber habe ihn zerschnitten für das Rockoberteil, die Seitenkeile und die unterschiedlich breiten Rockstufen.
Von den Taschen habe ich mir extra Schnittteile gefertigt.






Wohlklingende Namen haben die bunten Stoffe in meinen Lieblingsfarben: Tangoblüten und Minimurmeln und davon hatte ich je einen halben Meter zur Verfügung.


Voilà, hier nun mein fertiger Rock,


 mit kleinen Änderungen:
statt 2 Taschen nähte ich nur eine darauf
 und statt der geplanten 7 Rockstufen bekam er nur 5.
Hach, ich war ein wenig faul, denn es sollte schnell gehen,
weil ich den Rock unbedingt noch vor dem 1. Mai fertig haben wollte.
Das ist mir gelungen ;-)))


Den Rockbund nähte ich aus unterschiedlichen Stoffstreifen
und für die Aufhänger + Tasche verbrauchte ich einen Teil der schönen
Tante Ema Stoffkante.


Seitlicher Verschluss: RV und Kam Snap


Als Rockabschluß häkelte ich mir meine Häkel-Spitzen-Borte.

Passt farblich alles gut zusammen,
mein Shirt mit dreiviertel Ärmel nach diesem Schnitt und Loops sind immer schnell gemacht
und verschönern jeden Ausschnitt.


 Und das möchte ich Euch noch zeigen:
So sah mein kompletter Gewinn aus:


Sind die zarten Schmetterlinge Libellen nicht süß?
Danke für die Info in Deinem Kommentar, liebe Sabine  ;-)))


Dankeschön, liebe Lisa, einfach wunderbar!!


Ihr lieben DrosselgartenbesucherInnen,

ich wünsche Euch einen schönen Abend;
vielleicht schwingt Ihr ja das Tanzbein beim Tanz in den Mai
oder macht es Euch so richtig gemütlich...
viel Spass dabei...

...und wenn uns der Wettergott hold ist, haben wir morgen vielleicht
das schönste 1. Mai-Wetter zum Spazierengehen oder zum Fahrradfahren
 oder was immer Ihr vorhabt...
Genießt das lange Wochenende!

Alles Liebe für Euch
Eure Traudi






Mittwoch, 22. April 2015

*Tante Ema*

Baumwollstoffe aus der Kollektion "Fly with me" habe ich gewonnen, gleich 2 mal je einen halben Meter mit den wunderschön klingenden Namen
'Tangoblüten' und  'Minimurmeln' in rot/rosa; ganz meine Farben *schwärm*.

Mit dabei war ein Tante Ema Mustersalon, in dem 44 Modelle zum Selbernähen drin sind, ein Notizheft 'Meine fröhlichen Nähnotizen' mit einem kleinen Zettelblock und ein Eulen-Schreibheft als Extra-Bonbon. Viele kleine, süße Schmetterlinge flatterten aus den Stoffen hervor, so niedlich.

Das alles habe ich bei Lisa im Blog kanoschl gewonnen,

Quelle: kanoschl

ein großes Dankeschön an Dich,
liebe Lisa,
ich freue mich riesig über dieses tolle Give Away!

Es sind so viele schöne Modelle in dem Mustersalon, so dass ich im Moment gar nicht weiß, welches ich mir davon nähen soll.

Favoriten sind ein Sonnenhut, eine Bluse oder ein Rock, vielleicht auch eine Tasche, denn ich oute mich als Taschenfreak , Ihr wißt ja, Taschen können Frauen niiiiiiiiiie genug haben*grins*.

Hach, da fällt mir gerade ein, dass ich Tante Ema Stoffe ja schon mal zu einer Beuteltasche und einem Loop verarbeitet und verschenkt habe.

Ihr Lieben, Fotos folgen bald und ich halte Euch auf dem Laufenden, auch wenn ich wegen des schönen Wetters mehr im Garten zu finden bin als in den unendlichen Weiten.


Bis bald und genießt das sonnige Wetter.
Bin dann mal weg und auf dem Weg zum Nähclub.

Herzensgrüße von Eurer Traudi





Mittwoch, 8. April 2015

"Bethioua"

"ist ein legeres Shirt mit raffinierten Raglannähten"...

So beschreibt es die Designerin Elke Puls, die diesen Schnitt entworfen hat und sie hat recht, es ist wirklich sehr schön und leicht zu nähen. Vielen Dank für das tolle Schnittmuster.

Bei der Anprobe saß es obenherum und an den Ärmeln gut, nur hatte ich ein kleines Problemchen mit der Taillen- und Hüftweite, da der Schnitt für eine Größe S-M ausgelegt war.










Aussehen wie eine Wurstpelle wollte ich auch nicht und da ich noch genug gemusterten Stoff übrig hatte, nähte ich mir in die Seiten jeweils ein Dreieck, um mein Taillen- und Hüftgold unterzubringen *lach*.

Halsausschnitt, Ärmel und Saum haben einfache Zickzacknähte, auch ließ ich die Kontrastnähte wegen des gemusterten Stoffes weg.

Was meint Ihr, steht mir die Farbe?  ich hatte ja Bedenken angemeldet, dass mich dieses Pastell blass macht.


Uiiii, beim Fotoshooting mit meinem Hal begann ich zu bibbern und drehte mich warm.
Warum muss es immer noch so kalt sein??





Aus beiden Reststoffen nähte ich mir noch einen Loop,







den ich mir zusammen mit dem petrolfarbenen Loop* um den Hals wickelte und ich spürte die Wärme...

*genäht zu diesem  Shirt



Es wird wohl nicht mein einziges Bethioua-Shirt sein, das ich mir nähe, denn ich bin sehr begeistert von diesem Schnitt.
Das Bethioua-Shirt lässt sich aus vielen Stoffkombinationen zaubern und die Restekiste wird sich über den Stoffabbau freuen...
Aufgenähte Taschen finde ich auch sehr schön, wie ich sie hier bei Judy gesehen habe...

Mehr tolle Inspirationen bei Elke, denn sie bittet um die Verlinkung *unserer Werke*.


Stoffe aus meinem Stoffparadies (vergaß ich zu erwähnen: der gemusterte Stoff ist von Stenzo)
Hosenschnitt aus einer DianaModen



danke fürs Vorbeischauen und bis bald
 Eure Traudi








Samstag, 4. April 2015

Ostergrüße





Mit den beiden Osterhäschen
 wollte ich eigentlich im Garten ein OsterFotoShooting machen...
...aber da draußen ist es so kalt, so dass wir drei es vorzogen, Moos zu sammeln,
Zweige der Blutjohannisbeere und Ranunkel abzuschneiden
und sie in das Glas mit den Kirschblütenzweigen zu stecken...
Das Moos legten wir davor, um ein bisschen Gartenflair zu zaubern...

Und los gehts...
Sei Ihr bereit?
Jaaaaaa... 
stellt Euch nebeneinander in Positur...
gut so...
ein bisschen enger zusammen...
uuuund lächeln...

Danke, das wars...


Ich wünsche Euch und Euren Lieben
schöne Osterfeiertage mit viel Wohlgefühl...

Eure Traudi





Mittwoch, 1. April 2015

Shirts, Shirts, Shirts,

nähe ich mir im Moment am allerliebsten...

Dieses Shirt mit einem echt tollen Blumendruck nähte ich mir aus einem Muster-Rapport in schöner, weicher Jersey-Qualität mit Elastan.

Im Nähclub haben wir mit so vielen Farben rumprobiert und mir die Stoffballen unters Gesicht gehalten. Ist das zu blass für mich oder nehme ich doch die dunklere Farbe, pink oder rot oder? puhhh, schwere Entscheidung und bei diesem Stoff entschieden wir uns gemeinsam 'für Blau oben'.

Hier das Ergebnis:



Gerne nehme ich den ShirtSchnitt aus einem alten Brigitte-Sonderheft; man kann ihn so schön variieren. Er hat angeschnittene Ärmel und ich nähte mir mal Shirt, mal Kleid, mit kurzen, dreiviertel oder langen Ärmeln. Mal mit Rüschensäumen wie beim oberen Shirt oder Saum-Ärmel-Halsausschnittkanten mit der Zwillingsnadel, wie beim unteren Shirt.

Ebenfalls aus einem Muster-Rapport



und bereits im letzten Jahr nach dem Brigitte-Schnitt genäht
 und schon sehr oft getragen.
Bei kalten Temperaturen gerne auch mal mit einem Rolli darunter.

Tragefotos habe ich keine, sie fallen aus wegen des starken Orkans, Regen, Hagel und Co. und werden später an der Frau gezeigt.
Danke für Euer Verständnis ;-)))))))

Montag Morgen war ich mit dem Fahrrad in der Stadt und war froh, dass ich meine Winterjacke mit Mütze, Schal und Handschuhen an hatte. Der Wind pfiff durch mich hindurch und pustete mich fast von der Straße... puhhhhh... und ich erreichte mein Stoffparadies atemlos und mit roten Wangen...

Diese Jersey/Elastan-Stoffe


interessierten sich sehr für mich *lach* und ich ließ mir für ein ganz bestimmtes Shirt die entsprechende Menge Stoff abschneiden.
Mal ganz andere Farben, werdet Ihr jetzt sicher sagen. Ja, obwohl es diese auch in einem zarten Rosa gab, entschied ich mich für diese. Ich probiere sie einfach mal aus und gucke, ob sie mir stehen...

Vor ein paar Tagen besuchte ich Judy und war von ihrem neuen Shirt total hin und weg, -mittlerweile hat sie schon ihr 2. genäht- und ganz begeistert war ich, als ich den Link zum Schnittmuster entdeckte und mich zu dieser Seite durchklickte.

Das Ausdrucken des Schnittes war schnell gemacht, mein Drucker schnurrte und wie gesagt, anschließend war ich in der Stadt, nur der Shirt-Stoffe wegen...

Heute fällt unser Nähclub-Nachmittag wegen der Osterferien aus und ich kann mich zu Hause ganz dem Zuschneiden, Nähen und mehr hingeben... Nächste Woche dann Fotos vom OsterShirt...

Fortsetzung folgt...

Was ich Euch noch zeigen möchte:
Die Granny Squares für mein neues Kissen
sehen so aus:
Pastellfarbig und nicht so ganz groß gehäkelt wie die
Muster: mein eigenes



Alles Liebe für Euch
Eure Traudi


Link-Parties
Mittwochs mag ich das Nähen


Kirschblütenzweige aus dem Garten




Sonntag, 29. März 2015

FlowerPowerGypsyGrannySquare

Meine lieben DrosselgartenLeser und Leserinnen,
ich wünsche Euch einen wunderschönen Sonntagmorgen.

'Fortsetzung folgt'
hieß es am letzten Sonntag und ich bin glücklich,
Euch heute mein fertiges

Flower Power Gypsy Granny Square Kissen

zeigen zu können.

 Nun warten wir nur noch auf schönes Wetter,
damit das Kissen eingeweiht werden kann...




Die Rückseite häkelte ich nach der Anleitung  #108
aus dem Buch 'Beyond The Square: Crochet Motifs' von Edie Eckmann  



 Zusammen gehäkelt habe ich Vorder- und Rückseite
rundherum mit festen Maschen;
nach der 3. Seite schob ich ein Kissen hinein
und häkelte die 4. Seite zu.


Material:
Basic Cotton von Pro Lana
aus meinem Stoffparadies
100 % Baumwolle mercerisiert und gasiert
Lauflänge: 50 G ~ 125 m
Häkelnadel Nr. 3
GrannySquareMuster 'Mai'

kelfreuden: sehr groß!!!


Dankeschön Stefanella, für die tolle Häkel-Mitmach-Aktion.

Kaum hatte ich mein Fotoshooting fertig,
sicherte sich mein HAL das Flower Power Kissen,
so dass ich die Häkelnadel wieder in die Hand nahm,
um mir ein Neues zu häkeln.....

Ausgewählt habe ich mir ein einfaches Häkelmuster


und bin auch schon mal beim ersten Granny Square angefangen...
'Fortsetzung folgt'

Übrigens, wenn Ihr nicht wisst, wohin mit all den abgeschnittenen Fäden, die ja von der GrannySquareHäkelei so übrig bleiben......
Die kleinen Häschen lieben sie, denn sie mögen es in ihrem Nest sehr kuschelig und können gar nicht genug davon bekommen...

Alle Liebe für Euch
von Eurer Traudi



Link-Parties:
Häkel Liebe
Revival art.of.66
crealopee
Ich will Frühling!!!
Annemarie's Haakblog
Lieblingsstück4me

Edit 01.04.2015
eine neue Link-Partie habe ich in Norwegen bei Monica entdeckt:

Edit 06.04.2015
neu entdeckt habe ich die Kissenschlacht 2015











Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...